Ortsbeiratswahlen

Treis geht deutlich an die Freien Wähler

  • Reinhard Südhoff
    vonReinhard Südhoff
    schließen

Staufenberg (süd). Die Ortsbeiratswahlen in Staufenberg haben einmal die Sozialdemokraten und einmal die Freien Wähler für sich entschieden.

Bei der Wahl zum Beirat für Staufenberg, Mainzlar und Daubringen hatte die SPD die Nase deutlich vorn, erzielte 44,5 Prozent. Die CDU bekam 22,6 Prozent der Stimmen, an die Freien Wähler gingen 21,7 und an die GAL 11,2 Prozent.

Damit bekommt die SPD vier Sitze, CDU und FW zwei sowie die Grünen einen. Gewählt wurden: Christian Grölz, Ines Töppich, Reiner Mehler, Bernd Becker (alle SPD), Nina Bienko und Pascal Preis (beide CDU), Manfred Hein und Reimund Stohr (FW) sowie Jakob Greb (GAL).

Bei der Ortsbeiratswahl in Treis setzten sich die Freien Wähler mit 43,2 Prozent durch. Die CDU kam auf 31,9 Prozent, die SPD auf 12,3 und die GAL auf 8,3. Die FDP schließlich erhielt 4,3 Prozent.

Je zwei Sitze gehen an Freie Wähler und CDU, einer an die Sozialdemokraten. Gewählt wurden: Claudia Zecher und Andreas Becker (beide FW), Heiko Will und Gisela Schmiedel (beide CDU) sowie Florian Stepanek (SPD).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare