»Rückblickend würde ich es jederzeit wieder machen«: Profi Drummer kommt aus dem Vogelsberg

Porträt Daniel Schild

»Rückblickend würde ich es jederzeit wieder machen«: Profi Drummer kommt aus dem Vogelsberg

Von Ober-Ofleiden bis Dubai. Seine Schlagzeugmusik ist weltweit zu hören. Dank vielfältiger Standbeine hat der Drummer die Corona-Krise überstanden …
»Rückblickend würde ich es jederzeit wieder machen«: Profi Drummer kommt aus dem Vogelsberg
»Böden und Landschaft erhalten«
»Böden und Landschaft erhalten«
»Böden und Landschaft erhalten«
Kreis: Jetzt an Grippeschutzimpfung denken
Kreis: Jetzt an Grippeschutzimpfung denken
Kreis: Jetzt an Grippeschutzimpfung denken
Friedberg

Wirtschaftsplan 2023

Stromkrise: Energieversorger Ovag macht Verluste
Dass die Energiekrise fast alle Verbraucher empfindlich trifft, ist kein Geheimnis. Aber wie steht es mit einem Energieunternehmen wie der Ovag? …
Stromkrise: Energieversorger Ovag macht Verluste
Alsfeld

Adventszeit

Weihnachtsmärkte im Vogelsberg: So sind die Öffnungszeiten
Krisen, Krieg, Corona-Pandemie - all das einmal hinter sich lassen. Das dürfte viele Besucher von Weihnachtsmärkten in diesem Jahr bewegen. Im …
Weihnachtsmärkte im Vogelsberg: So sind die Öffnungszeiten

Verkehr

A5 bei Alsfeld voll gesperrt – Unfall mit drei beteiligten Lkw

Die A5 ist derzeit zwischen Alsfeld und dem Hattenbacher Dreieick voll gesperrt. Am Stauende kam es zu einem Auffahrunfall.
A5 bei Alsfeld voll gesperrt – Unfall mit drei beteiligten Lkw

Neuer Investor in Sicht

Hoffnung für Gießener Karstadt
Eine Schließeung der Gießener Karstadt-Filiale wäre nicht nur für die Mitarbeiter katastrophal, sondern auch für den gesamten Einzelhandel in der …
Hoffnung für Gießener Karstadt

Straßen

Besser wird es nicht

Homberg bekommt 462 000 Euro für Straßen. Find ich super, da können sich auch Mücke, Freienseen und Gonterskirchen über Millionen Euro freuen. Seit …
Besser wird es nicht

Ausbau der Kinderbetreuung

Eine Zumutung für die Familien

Die Gemeinde Mücke ist ein attraktiver Wohnort für junge Familien. Vor allem Nieder-Ohmen ist wegen seiner Größe und Infrastruktur für zahlreiche …
Eine Zumutung für die Familien

Kurzeitpflege

Der letzte Patient

Vor einiger Zeit mussten wir mit Befremden in ihrer Zeitung lesen, dass die Kurzzeitpflege im Alsfelder Krankenhaus schließen soll.
Der letzte Patient

Ein Licht für die dunklen Tage

Ein Licht für die dunklen Tage

Adventsfenster öffnen sich

Mücke-Flensungen (sf). Nach rund 20 Jahren ist es wieder so weit. Flensungen und Merlau laden wieder zu einem abendlichen Adventsfenster ein. Damals …
Adventsfenster öffnen sich

Chillen und Musik hören

Mücke (sf). Dieser Tage standen die Zeichen auf die feierliche Eröffnung des neuen Schülerraums. Etwa 60 Gäste kamen, um diesen besonderen Anlass …
Chillen und Musik hören
Feldatal

Pyramide ist angeschoben

Feldatal-Ermenrod (hso). Es muss nicht immer Sachsen sein - es geht auch zwischenzeitlich im Feldatal. Zum zweiten Mal hatte die Familie Brandenburg, dieses Mal gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr, zum »Pyramidenanschieben« die Bevölkerung aus Nah und Fern nach Ermenrod eingeladen. In diesem Jahr fand die Veranstaltung zweigeteilt statt.
Pyramide ist angeschoben
Alsfeld

Viele Möglichkeiten nach der Zehn

Alsfeld (pm). Wenn die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule im kommenden Sommer das zehnte Schuljahr hinter sich gebracht haben, können sie nach den Sommerferien einfach in die Elf, die heutige E-Phase, wechseln. Sie besuchen dann drei Jahre die gymnasiale Oberstufe und machen ihr Abitur.
Viele Möglichkeiten nach der Zehn
Vogelsbergkreis

Feldatal um Attraktion reicher

Die Hitzmühle in Groß-Felda ist ein neues Aushängeschild für die Gemeinde. Das historische Gemäuer präsentiert sich nach einer Renovierung in neuem Glanz und bietet ab kommendem Jahr Zimmer für Urlauber. Damit hat sich nach langer Suche für ein Paar ein großer Traum erfüllt.
Feldatal um Attraktion reicher
IHK-Verantwortliche rudern zurück
IHK-Verantwortliche rudern zurück
Homberg

Zweiter Schritt für Dorferneuerung

Homberg (jol). Eine attraktive Gestaltung des Ohmufers, schattige Dorfplätze als Treffpunkt, rollstuhlgerechte Toiletten und Zuschüsse für Fotoltaikanlagen - die Bandbreite an Möglichkeiten im Dorferneuerungsprogramm IKEK ist breit gefächert. So gibt es hohe Förderung für öffentliche Maßnahmen und immerhin 35 Prozent Zuschuss für ortsbildgerechte Baumaßnahmen an Häusern.
Zweiter Schritt für Dorferneuerung
Mücke

Licht: Nur da, wo es nötig ist

Mücke (smf). Das Thema der Energieeinsparungen war auch in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bau, Landwirtschaft, Verkehr und Umwelt (BLUV) Gesprächsstoff. Ein Tagesordnungspunkt war ein Antrag von Mücker Bürgern, CDU und Grünen über die Energiesparmaßnahmen der Gemeinde. Dieser Antrag wurde jedoch zurückgezogen, weil die geforderten Punkte überholt und von der Verwaltung umgesetzt wurden.
Licht: Nur da, wo es nötig ist
Ulrichstein

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Kita

Ulrichstein (au). Überrascht war in der vergangenen Woche die Leiterin der evangelischen Kindertagesstätte, Carolin van gen Hassend, über die Ankündigung von Bürgermeister Edwin Schneider, dass von der Energiegenossenschaft Vogelsberg (EGV) eine Spende an die Einrichtung überreicht werden soll. Geschäftsführer Günter Best und Vorstandsmitglied Udo Pfeffer besuchten dann mit Bürgermeister Schneider die Kindertagesstätte.
Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Kita