Brückensanierung

Brücke über B 3 wird bei Vollsperrung saniert

  • schließen

Die Brücke über die B 3, die Staufenberg und Lollar verbindet, muss saniert werden. Dann wird die Landesstraße 3059 komplett gesperrt. Allerdings beginnen die Arbeiten später als geplant.

Die Brücke, die die L 3059 über die B 3 führt, muss saniert werden. Dafür ist eine Vollsperrung des Streckenabschnitts zwischen Lollar und Staufenberg nötig.

Allerdings ist der ursprünglich für April angekündigte Start der Bauarbeiten von Hessen Mobil auf Juni verschoben worden.

Geplant ist eine Instandsetzung der Brücke. Der Fahrbahnbelag wird erneuert, die Brücke abgedichtet, zudem werden die Entwässerung der Brücke und die Brückenkappen in den Randbereichen des Bauwerkes erneuert sowie die Geländer und die Schutzplanken ausgetauscht.

Alternative für Fußgänger

Die Oberseite der Brücke ist sowohl im Bereich der Fahrbahn als auch an den Brückenkappen beschädigt, teilte Sonja Lecher, Sprecherin von Hessen Mobil, auf Anfrage mit.

Die Entwässerungseinrichtungen sind durch Korrosionsschäden beschädigt. Punktuell sind zudem Schäden im Beton der Pfeiler, an den Widerlagern sowie an der Untersicht der Brücke vorhanden, daher werden auch diese beschädigten Betonbereiche instandgesetzt.

Die Baukosten belaufen sich nach derzeitiger Schätzung auf rund 700 000 Euro. Die Bauarbeiten sollen im Juni beginnen und bis September andauern.

Die Landesstraße 3059 muss während der voraussichtlich dreimonatigen Bauarbeiten in diesem Streckenbereich voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke ist derzeit noch in Abstimmung.

Für die Fußgänger steht eine parallele Brücke über die B 3 als Alternative zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare