Zweiter Anlauf für Lufthansa-Schlichtung

  • schließen

Frankfurt/Main (dpa). Die Lufthansa und ihre Kabinengewerkschaft UFO nehmen mit zwei prominenten Vermittlern erneut Kurs auf eine umfassende Schlichtung. Das Unternehmen benannte am Dienstag den früheren Präsidenten der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, als möglichen Schlichter. UFO hatte bereits für ihre Seite den SPD-Politiker Matthias Platzeck vorgeschlagen. Streiks bei Lufthansa und Eurowings werden damit unwahrscheinlicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare