Inflationsrate sinkt im Mai auf 1,4 Prozent

  • schließen

Wiesbaden (dpa/lhe). Der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland hat sich nach einem Ausreißer im April wieder deutlich abgeschwächt. Im Mai sank die Jahresteuerungsrate auf 1,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. "Wie allgemein erwartet, hat sich der Sprung der deutschen Teuerungsrate im April auf 2,0 Prozent als Ausreißer erwiesen", erläuterte Commerzbank-Analyst Ralph Solveen.

Der Preisauftrieb in Hessen hat sich verlangsamt. Die Jahresteuerungsrate sank auf 1,4 Prozent. Im Osterreisemonat April hatten vor allem höhere Energiekosten die Inflationsrate auf 1,8 Prozent getrieben. Von April auf Mai kletterten die Verbraucherpreise um 0,4 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare