+
In der Schreibwerkstatt dreht sich alles um spannende Geschichten. Dabei haben die Kinder auch Zeit zum Lesen.

Rückkehr ins Land der Magie

  • schließen

Rosbach-Rodheim(pm). In den Sommerferien hat ein weiterer Block der Schreibwerkstatt zum Thema "Land der Magie" im Rodheimer Jugendhaus stattgefunden. Organisiert haben sie die Jugendarbeit Rosbach, der Verein Jugendberatung und Jugendhilfe und die Friedrich-Bödecker-Kreise.

Am ersten Tag reisten die 13 Kinder mit ihrem magischen Drachen ins Land der Magie. Angeleitet von Autorin Britta Vorbach wurden kreative Geschichten niedergeschrieben. Von der Ideenfindung bis hin zur Überarbeitung in der "Redaktionsecke", betreut von Annett Stütze, entstanden so viele fantastische Abenteuer.

Ein Highlight war der Hip-Hop Tanz-Workshop. Die Kinder lernten dabei, sich in ihre Figuren hineinzuversetzen und dazu zu tanzen. Miriam Theiss (18) entwickelte mit den Kindern eine Kurzchoreographie, die die Kinder beim Abschlussfest der Schreibwerkstatt aufführten. Theiss hat bereits sieben Jahre Erfahrung im Tanzen. Sie wird auch bei den Weltmeisterschaften im Hip-Hop teilnehmen. Theiss erwies sich als tolle Trainerin für die angehenden Autorinnen und Autoren. Bei bestem Wetter konnte viel draußen getanzt werden.

Neben den Schreibarbeiten bekamen die Kinder außerdem die Gelegenheit, die leitenden Autorinnen auszufragen. Auch stellten Annett Stütze und Britta Vorbach ihre veröffentlichten Werke vor. Begeistert wurden die Bücher gelesen.

Die kreative Woche endete mit einem Ausflug zur Seewiese in Friedberg. Nach der vielen Bewegung gab es noch eine letzte Leserunde, in der jeder die Gelegenheit bekam, den anderen die eigene Geschichte vorzutragen. Dann endete der Workshop mit vielen neuen und bunten Geschichten.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare