Gottesdienste abgesagt

  • VonRedaktion
    schließen

Rockenberg/Altenstadt/Wölfersheim (pm). Die aktuellen strengen Kontaktbeschränkungen wirken sich auch auf die Gottesdienste der evangelischen Kirche Rockenberg/Oppershofen aus. Der Kirchenvorstand hat sich entschlossen, ab sofort während des Lockdowns bis zum 10. Januar auf sämtliche Gottesdienste sowohl in der Kirche als auch im Freien zu verzichten. Stattdessen findet man an Heiligabend am Weihnachtsbaum vor der Kirche eine »Hausandacht zum Mitnehmen«.

Auch der Kirchenvorstand der St.-Nikolai-Gemeinde Altenstadt hat beschlossen, alle Gottesdienste bis zum 10. Januar abzusagen. Die Kirche wird aber zu den veröffentlichten Zeiten zum Gebet geöffnet sein. Es dürfen sich nur noch fünf Personen gleichzeitig im Gotteshaus aufhalten. Die Kirchengemeinde verweist auf die Gottesdienste auf ihrer Facebookseite www.facebook. com/st.nikolai.altenstadt. Dort wird auch ein Weihnachtsgottesdienst abrufbar sein.

Der Kirchenvorstand der evangelischen Kirche Melbach hat ebenfalls alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis zum 10. Januar abgesagt. Dies gilt auch für die Veranstaltungen am Heiligen Abend und an den Feiertagen. Als Alternative zu den Präsenzgottesdiensten gibt es einen Online-Gottesdienst, der vom Prädikanten Stefan Römer gestaltet wird. Er ist an Heiligabend auf Youtube unter »Evangelische Kirche Melbach« abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare