+
Die Polizei ermittelt gegen die Eltern wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Verletzung der Aufsichtspflicht.

Vorfall an Vatertag

Wetterau: Zwei Kleinkinder fallen in Gartenteich - Drittes Kind wird zum Helden

  • schließen

Das hätte richtig böse enden können: Zwei Kleinkinder sind in der Wetterau in einen Gartenteich gefallen. Nun ermittelt die Polizei. 

In der Wydratstraße in Ober-Widdersheim fand am Vatertag ein Straßenfest statt. Zwei Kleinkinder, ein zweijähriger Junge und ein dreijähriges Mädchen, konnten von dort unbemerkt in den Hinterhof eines anliegenden Anwesens gelangen. 

Durch ein Gartentor gingen sie vermutlich in den Garten, in welchem sich ein Teich mit einer Tiefe von etwa 1,20 Metern befindet. Die Kinder fielen aus unbekanntem Grund in den Teich, wo sie von einem älteren Kind gegen 21.25 Uhr aufgefunden wurden. Es verständigte die Erwachsenen. Zur medizinischen Versorgung brachte ein Rettungshubschrauber die Kleinkinder in eine Klinik. Lebensgefahr besteht nicht. Beide Kinder stammen aus dem Ortsteil Ober-Widdersheim. 

Die Polizei ermittelt gegen die Eltern wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Verletzung der Aufsichtspflicht.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare