Baukran stürzt auf Transporter

Limeshain-Rommelhausen (geo). Ein 30 Meter hoher Baukran ist am Donnerstagabend im Neubaugebiet auf einen Transporter und einen Bauwagen gestürzt. Verletzt wurde niemand, das Fahrzeug und der Bauwagen wurden jedoch zerstört.

Nach Angaben einer Beamtin der Polizeistation Büdingen sollte der Arm des TÜV-geprüften Krans ausgefahren werden, woraufhin alles zusammenstürzte. Sowohl Materialermüdung als auch menschliches Versagen seien nicht auszuschließen.

Weder im Bauwagen noch im Transporter hielten sich beim Absturz des Krans Menschen auf.

Die Limeshainer Feuerwehr wurde alarmiert, zehn Einsatzkräfte rückten aus. Eine von dem Transportwagen verursachte Ölspur musste beseitigt werden. Vier Polizeibeamte sperrten das Gelände ab, regelten den Verkehr und sicherten die Unglücksstelle.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mindestens 50 000 Euro.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare