Trio als Seriendiebe unter Verdacht

Karben (pm). In der Nacht zum Freitag haben Polizeibeamte nach einer Kontrolle in Petterweil drei mutmaßliche Diebe eines Kleinkraftrades festgenommen. Während der anschließenden Ermittlungen konnte vermutlich eine ganze Serie von Diebstählen aufgeklärt werden.

In einer eher schlecht beleuchteten Straße war das Trio einer Streife in der Nacht gegen 2.30 Uhr aufgefallen. Einer der drei Unbekannten führte einen Roller. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Roller kurz zuvor in Petterweil, Am dicken Turm, entwendet wurde. An dem Roller fehlte die Frontverkleidung, Kabel hingen heraus und das Lenkradschloss war überdreht. Es stellte sich heraus, dass das Trio - bestehend aus einem 15-jährigen Karbener, einem 19-jährigen Karbener und einem 19-jährigen Bad Vilbeler - den Roller nach dem Diebstahl gefahren hatte; jedoch hatte niemand einen Führerschein. Das Trio hatte vermutlich auch Drogen zu sich genommen. Die Verdächtigen wurden festgenommen und mit zur Polizei genommen.

Danach fanden die Beamten heraus, dass die Gruppe vermutlich für weitere Straftaten in Frage kommt. Vermutlich gehen mindestens zehn Gartenhütteneinbrüche auf das Konto der Gruppe. Dabei soll noch ein vierter Täter - ein 16-jähriger Karbener - dabeigewesen sein. Die meisten der Gartenhütten in Karben wurden in der Nacht vom 18. auf 19. Mai aufgebrochen. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an. Die Tatverdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Telefon 0 61 01/5 46 00.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare