Riesenandrang bei Feier der Sportangler

Karben (mal). Rekordbesuch bei den Sportanglern: Rund 1600 Gäste kamen an Christi Himmelfahrt zum Vatertagsfest der Klein- und Groß-Karbener Sportangler auf deren Gelände hinter dem Günter-Reutzel-Sportfeld. Dabei fanden sich beileibe nicht nur Väter und Männer ein: Familien strömten herbei, denn auch das Programm war auf Erwachsene wie Kinder abgestimmt.

Zum 20. Mal hatten die Petri-Jünger des ASV Groß- und Klein-Karben an Christi Himmelfahrt nun schon zu ihrem "Vatertagsfest" eingeladen. Und von 10 bis 21 Uhr ging es auf ihrem Gelände am Günter-Reutzel-Weg richtig rund. Bei herrlichem Sonnenschein war der Andrang nicht nur in den vier aufgestellten Pavillon-Zelten riesengroß, sondern auf dem gesamten Gelände. Schon in den Mittagsstunden war selbst an den Stehtischen kaum noch ein Plätzchen zu bekommen, die Helferinnen und Helfer an den Ständen hatten alle Hände voll zu tun, um Speisen und Getränke auszugeben.

400 Fischfilets

Am Tag zuvor waren von einer Frankfurter Fischfirma über 400 Seelachsfilets angeliefert worden, die vom Vereinsvorsitzenden Joachim Roß auf Gräten untersucht wurden: Wenn er eine fand, entfernte er sie, sodass sich die Gäste die Filets sozusagen ungestört schmecken lassen konnten. Wer übrigens keinen Fisch mag, kam bei dem Fest gleichfalls auf seine Kosten:

Auch für die Kleinen hatte der Verein gesorgt, ihnen konnte es an diesem Feiertag gar nicht langweilig werden. Im Garten hinter dem ASV-Heim am Günter-Reutzel-Weg konnten sie sich auf der Wiese an Spielgeräten austoben. Ab 14 Uhr wurde zudem Reiten angeboten. Mit zwei Haflingern und einem Pony aus dem Privatbesitz von Herbert Kost waren Denny Lehmann, Luna Schroee und Cira Ludwig erschienen. Die Kinder nahmen auf dem Sattel Platz und konnten hoch zu Pferde einige Runden drehen. Übrigens herrschte zeitweise großer Andrang, ein beliebter Programmpunkt bei diesem Familienfest.

Bis zum Abend, schätzten die Verantwortlichen, waren rund 1600 Personen gekommen. Es wurden 2000 Essen, warm und kalt, ausgegeben, und zwar von 80 fleißigen Helferinnen und Helfern.

Ab 18 Uhr hatte der Verein zudem vier Personen einer Sicherheitsfirma engagiert, denn im vergangenen Jahr wurden vor dem Eingang des Geländes zahlreiche Gläser von Alkoholisierten zerdeppert, wie Vorsitzender Roß informierte. Das 20. Vatertagsfest wertete er als großen Erfolg.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare