Drohungen und Schläge in der Ellernstraße

Karben (pm). Mit mehreren Streifen musste die Polizei am Donnerstag gegen 22.50 Uhr in der Ellernstraße anrücken. Zeugen hatten zuvor angerufen und mitgeteilt, dass eine Gruppe von etwa 15 Jugendlichen, die sich lautstark und aggressiv verhielten, drei Personen bedrohen und verfolgen würden.

Nach Angaben der Zeugen hatte sich auch eine Anwohnerin eingeschaltet, um der zahlenmäßig unterlegenen Gruppe zu helfen. Zu deren Schutz ließ sie die drei Personen in ihre Wohnung.

Kurz danach versuchte ein Mitglied der 15-köpfigen Gruppe sich am Fensterbrett der Anwohnerin hochzuziehen und schlug nach ihr. Ein weiterer Unbeteiligter hatte dies beobachtet und wollte der mutigen Anwohnerin helfen. Er zog den Jugendlichen von dem Fenster weg.

Daraufhin wurde er von mehreren Personen aus der Gruppe geschlagen, die kurz danach flüchteten.

In der Nähe konnte die Polizei den mutmaßlichen Haupttäter, einen 16-jährigen Karbener, festnehmen. Er wurde am frühen Freitagmorgen nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern derzeit allerdings noch an.

Weitere Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Vilbel unter ihrer Telefonnummer 0 61 01/5 46 00.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare