+
Immer wachsam und auf dem Sprung: Zwei Rehböcke im Naturschutzgebiet Am Hechtgraben, dem einzigen in Friedberg.

Herbstspaziergang

Zu den Streuobstwiesen am Dorheimer Wingert

  • schließen

Friedberg-Dorheim(pm). Seit vielen Jahren arbeiten die Dorheimer Jäger und der NABU Friedberg zusammen. Bei einem Herbstspaziergang über die Streuobstwiesen am Dorheimer Wingert wollen die beiden Parteien zeigen, dass Jagdwesen und Naturschutz gut zusammenpassen.

Der etwa zweistündige Nachmittagsspaziergang findet statt am Sonntag, 22. September. Treffpunkt ist der Parkplatz am Edeka-Markt, Am Hollerberg, in Dorheim. Dort startet der Rundweg um 14.30 Uhr.

Die Dorheimer Jagdpächterin Katrin Schäfer wird über ihre Arbeit berichten. Welche Tiere sind oder waren hier heimisch und was muss geschehen, damit inzwischen selten gewordene Tiere hier wieder eine Heimat finden? Welche Störungen beeinträchtigen die Wildtiere und wie lässt sich das verhindern? Wie wird die heimische Tierwelt von gebietsfremden Arten beeinflusst? Diese und andere Fragen möchte sie beantworten.

Beim Spaziergang berichtet der NABU auch über seine Arbeit und wird über Aktivitäten auf den Streuobstwiesen berichten. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Imbiss. Informationen zum Herbstspaziergang und zu weiteren Aktivitäten des NABU gibt es online unter www.NABU-Friedberg.de.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare