Kitas, Sperrmüll, Tempo 30

  • schließen

Friedberg(agl). In der kommenden Woche tagen mehrere Ausschüsse der Friedberger Stadtverordnetenversammlung. Sie alle kommen im Sitzungssaal des Gebäudes I (Raum 001) in der Mainzer-Tor-Anlage 6 zusammen.

Den Anfang macht am Dienstag, 19. November, der Sozialausschuss. Er wird sich mit der europaweiten Ausschreibung der Trägerschaft für die Kita am Standort Taunusstraße oder Wintersteinstraße, mit der Sozialraumanalyse für die östliche Altstadt, mit dem "Tätigkeitsbericht Kinder und Familien", einer Neukonzeption des Wetterau-Museums, einer Satzungsänderung für den Seniorenbeirat, mit dem Umbau der Hauptstraße 76 zur Kita und mit der Kostenbeitragssatzung für Kitas befassen. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr.

Am Mittwoch, 20. November, beraten der Wirtschafts- und der Haupt- und Finanzausschuss ab 18.30 Uhr gemeinsam über eine kostenlose Entsorgung von zwei Ladungen Sperrmüll pro Jahr. Dieses Thema geht auf einen Antrag der SPD zurück.

Im Umweltausschuss geht es am Mittwoch, 20. November, ab 19.30 Uhr um folgende Themen: Umgestaltung der Friedberger Straße in Ockstadt, SPD-Antrag für eine bessere Beleuchtung der Bahnunterführung von Fauerbach in Richtung Kernstadt, Antrag der Grünen zu Mehrweg-Verordnungen für öffentliche Veranstaltungen, Tempo 30 in Friedberg, Einrichtung eines Parkleitsystems in der Kernstadt (SPD-Fraktion) und Tätigkeitsbericht der Abteilung Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing/Tourismus. Am Donnerstag, 21. November, kommen die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung um 19 Uhr zusammen. Sie beschäftigen sich unter anderem mit der Einrichtung eines Gestaltungsbeirates, der Entwicklung der Ray Barracks, den Bebauungsplänen "Gewerbegebiet Friedberg West", "Am Steinern Kreuz", "Zuckerfabrik" und "Kaiserstraße/Färbergasse".

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare