1. Gießener Allgemeine
  2. Wetterau
  3. Friedberg

Freude für den Einsatz wecken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

dab_feuerwehr_271021_4c_1
Sie haben das Bad Nauheimer Feuerwehrhaus besucht: Die Kinder und Jugendlichen der freiwilligen Feuerwehr Dorheim. © pv

Friedberg (pm). Die Kinder- und Jugendabteilung der freiwilligen Feuerwehr Dorheim hat dieser Tage das Feuerwehrhaus der Stadt Bad Nauheim besucht. Die 14 Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren hatten unter der Führung von Katharina Zimmer, Jugendwartin in Bad Nauheim, die Möglichkeit, sich die Trainingsstrecke für Atemschutzgeräteträger, die Schlauchwäsche und die Einsatzzentrale anzuschauen.

Jugendwart Philipp Hankel und Kinderwartin Bianca Hoffmann hatten zusammen mit weiteren Betreuern den Ausflug unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen ermöglicht. Der startete mit einer Fahrt im Mannschaftstransportwagen.

In Bad Nauheim angekommen wurden zunächst die Örtlichkeiten wie Schulungsraum und Umkleiden besichtigt. »Die Kinder waren begeistert von der Größe der Räumlichkeiten. Es ist immer spannend, sich auch mal andere Feuerwehren anzuschauen«, freute sich Annette Hankel, die den Ausflug organisiert hatte. Anschließend konnten Klein und Groß zwölf Feuerwehrautos bestaunen, darunter die Drehleiter und der Abrollbehälter Atem- und Strahlenschutz des Wetteraukeises.

Nach viel Theorie durfte jeder Knörf, wie die Sechs- bis Zehnjährigen in der Dorheimer Feuerwehr heißen, zusammen mit einem Mitglied der Jugendfeuerwehr als Trupp durch die Trainingsstrecke der Atemschutzgeräteträger gehen. Betreuerin Sandra Horlacher: »Für die Kinder ist das natürlich ein riesiger Abenteuerspielplatz. Da kamen selbst die Jugendlichen auf ihre Kosten.«

Tatsächlich sieht die Strecke, auf der die Atemschutzgeräteträger ihre Überprüfung ablegen, so aus, als sei sie eine Kletterhalle für Kinder. Doch die engen, verwinkelten Gänge und Röhren werden durch das Tragen der Atemschutzgeräte zu einer körperlichen Herausforderung. Abschließend durften die Kinder einen Blick in die Einsatzzentrale werfen. Etwa 365 Einsätze im Jahr leitet die Feuerwehr Bad Nauheim zusammen mit den fünf Ortsteilen von hier aus. Zurück in Dorheim gab es für die Kinder Pizza und eine Fahrt im eigenen Löschfahrzeug mit Jan Steinwachs von der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Dorheim.

Dieser Tag hat in den Kleinen erneut die Vorfreude darauf geweckt, eines Tages selbst ehrenamtlich Feuerwehrmann oder -frau zu werden.

Herausforderungen entdecken

Um Kinder an das Ehrenamt der Feuerwehr heranzuführen, trifft sich die Jugendfeuerwehr in Dorheim immer mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr. Die Knörfe haben alle 14 Tage dienstags von 16 bis 17 Uhr die Möglichkeit, spielerisch die Herausforderungen der Einsatzkräfte zu entdecken. Auch für die Angehörigen der Einsatzabteilung heißt es einmal in der Woche die Schulbank drücken oder Einsatzübung fahren, damit der Stadt Friedberg immer genügend ehrenamtliche, gut ausgebildete Helfer zur Verfügung stehen.

Infos für einen unverbindlichen Übungsbesuch bei Kinder- und Jugendfeuerwehr oder der ehrenamtlichen Einsatzabteilung der Erwachsenen gibt es bei Philipp Hankel über jugendwart.dorheim@ feuerwehr-friedberg.net.

Auch interessant

Kommentare