1. Gießener Allgemeine
  2. Wetterau
  3. Friedberg

Einkaufserlebnis ohne Auto

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

agl_Advent-Ba_281021_4c
Wenn es nach den Grünen geht, sollte ein Besuch der Friedberger Innenstadt an den Adventssamstagen auch ohne Auto attraktiv sein. © pv

Friedberg (pm). »Die Idee des freien Parkens auf der Kaiserstraße an den Adventssamstagen hat sich überlebt. Nicht mehr zeitgemäß ist es zudem, Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren zu subventionieren«, schreiben die Friedberger Grünen in einer Pressemitteilung. Darin äußert sich auch Stadtverordneter Bernd Stiller: »Viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich eine Innenstadt, die ohne Autolärm und Abgase ein Einkaufserlebnis ermöglicht.

Wann wird das endlich auch in Friedberg gelingen?« Lichterkette und Weihnachtsmarkt würden eher eine Einstimmung auf Weihnachten bewirken, wenn sich die Fahrzeuge nicht an den sorgsam geschmückten Fenstern der Geschäfte entlang stauen würden, argumentieren die Grünen.

So unterstütze die Stadt Friedberg mit der freien Fahrt in den Bussen aller Linien innerhalb des Stadtgebietes bereits die Attraktivität der Einkaufsmeile der Kreisstadt. An den vier Samstagen könnten Besucher auch aus den umliegenden Gemeinden kostenfrei alle Busse nach Friedberg nutzen. Eine weitere Idee aus der Bürgerschaft sei die Bereitstellung eines Lieferdienstes, der die Einkäufe zum Parkhaus, zum Parkplatz Stadthalle oder ganz nach Hause transportiere. Dann könnten die Menschen ballastfrei noch den Weihnachtsmarkt und andere Geschäfte besuchen. Wie die Grünen erläutern, sollten weitere Gespräche mit der Werbegemeinschaft »Friedberg hat’s« und anderen Einzelhändlern geführt werden, um klimaschonend vor Weihnachten ein Familienerlebnis zu ermöglichen. Abschließend heißt es: »Die Stadt verzichtet auf ca. 7000 bis 9000 Euro Parkgebühren an diesen Tagen, die gut auch in eine neue, klimaschonendere Weihnachtsbeleuchtung investiert werden könnten. Am heutigen Donnerstag stimmt das Stadtparlament über die Vorlage des Magistrats ab.

Auch interessant

Kommentare