Zwei Männer überfallen "Burger King"

Florstadt-Nieder-Mockstadt (dab). In der Nacht zum Freitag ist das Schnellrestaurants "Burger King" im Mockstädter Gewerbegebiet "In der Grobach" überfallen worden. Die beiden maskierten Männer erbeuteten eine vierstellige Summe, wie die Polizei mitteilte.

Gegen 1.35 Uhr betraten die Männer das Restaurant und bedrohten eine 29-jährige Angestellte mit einer Waffe. Anschließend packten sie das Geld in eine hellblaue Umhängetasche ein und flüchteten - wohin, ist nicht bekannt.

Auch zur Identität der Räuber fehlt bislang jede Information. Die Fahndung nach ihnen verlief ohne Erfolg. Der erste Täter soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine schmale Figur haben. Er trug eine schwarze Maske mit Sehschlitzen und einen Kapuzenpulli, sagte die Zeugin aus. Auf dem Pulli soll vorne der Schriftzug "FILA" aufgedruckt sein. Außerdem habe der Mann eine blaue Jeans und schwarze Schuhe mit weißer Sohle getragen. Sein Komplize soll ebenfalls 1,75 Meter groß und dünn sein. Auch er war maskiert, außerdem bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli sowie dunkler Hose und schwarzen Schuhen. Beide Männer sollen akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Die hellblaue Tasche, in der die Männer ihre Beute verstauten, hatte aufgenähte Tragegurte und eine Art Polsterung an den Gurten.

Zeugen melden sich bei der Polizei, Telefon 0 60 31/60 10.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare