Echzeller SPD hat wieder eine Nachwuchs-Organisation

Echzell (pm/dab). Die Sozialdemokraten in Echzell haben nach über 25 Jahren wieder eine Nachwuchsorganisation. Die Juso-AG wurde am Donnerstag bei ihrer konstituierenden Sitzung reaktiviert, wie die Jungsozialisten jetzt mitteilten.

Hintergrund sei ein reger Zuwachs an Mitglieder unter 35 Jahren im SPD-Ortsverein. "Sie haben nun die Weichen für eine kompetente Jugendarbeit und jugendliche Politik in Echzell gestellt", schreiben die Jusos.

Die Versammlung hat sich für einen Vorstand mit Doppelspitze entschieden: Zu Sprechern der AG wurden gewählt der 21-jährige Student Chris Michel, der sich auch als Gemeindevertreter engagiert, ist und der 26-jährige Student Daniel Schmidt.

Den Nachwuchs unterstützten auch der Vorsitzende des SPD-Ortsverein, Hans J. Hahn, die Vorsitzende der Jusos Wetterau, Elisa Scaramuzza, und der Bildungsreferent im Unterbezirk, Johannes Giar. Hahn übergab ein Startkapital von 100 Euro, das die Jusos zur Anschaffung von Material, unter anderem zur Mitgliedergewinnung, verwenden wollen. Auch ein Parteibuch hatte Hahn dabei: für das neueste SPD-Mitglied im Echzell, den 19-jährigen Robin Siering.

Das erste Treffen der neuen AG ist für September vorgesehen. Eingeladen sind politisch Interessierte von 14 bis 35 Jahren.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare