+
Bei einem Unfall auf der A5 bei Butzbach sind mehrere Fahrzeuge beschädigt worden.

Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Zwischenfall auf der A5: Verlorener Bauschutt hat weitere Folgen

Am Mittwochabend sind bei einem Unfall bei Butzbach zwei Sattelzüge und ein Pkw beschädigt worden. Die Autobahn musste daraufhin voll gesperrt werden. Was war passiert?

Update, 17.01.2020, 14.45 Uhr - Der Bauschutt, den ein Verkehrsteilnehmer am Mittwochabend auf der A5 bei Butzbach verloren hatte, hat auch noch am Donnerstag Auswirkungen für den Verkehr gehabt. Eine Tagesbaustelle musste eingerichtet werden und sorgte für Verkehrsbehinderungen und Stau.

Am Mittwoch beschädigten sich mehrere Fahrer ihre Fahrzeuge durch die verlorenen Teile. Unter anderem riss sich ein Lkw seinen Tank auf und verlor einige 100 Liter Diesel, sagt Wolfgang Rütter von der Straßen- und Autobahnmeisterei Reichskirchen. Dieser sei bis auf etwa zwei Meter Tiefe in das Erdreich gesickert. 

Die Untere Wasserschutzbehörde habe daraufhin festgelegt, dass das Erdreich abgetragen werden müsste. In der Folge musste Hessen Mobil am Donnerstag ab etwa 11 eine Tagesbaustelle einrichten. Bis circa 17 Uhr zogen sich die Baggerarbeiten. Es kam zu Staus und Verkehrsbehinderungen.

Vollsperrung A5 bei Butzbach: Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Erstmeldung, 16.01.2020, 11.30 Uhr - Gegen 22.10 Uhr am Mittwochabend meldeten sich Verkehrsteilnehmer bei der Polizei und berichteten von Beschädigungen an ihren Fahrzeugen. Bei dem Unfall auf der A5 bei Butzbach wurden zwei Sattelzüge und ein Pkw beschädigt.

Es stellte sich heraus, dass in Fahrtrichtung Kassel ein Verkehrsteilnehmer Bauschutt auf der Fahrbahn verloren hatte. Dieser fuhr allerdings einfach weiter. Verteilt über alle drei Fahrbahnen lag der Bauschutt bei Butzbach auf der Autobahn. 

Ein Sattelzug riss sich an den verlorenen Teilen den Tank auf. Eine lange Ölspur war die Folge. Ein anderer Fahrer beschädigte sich zwei Reifen seines Sattelzuges und drei Reifen seines Aufliegers und blieb liegen. Auch ein Autofahrer musste mit defekten Reifen eine Zwangspause einlegen.

Vollsperrung A5 bei Butzbach: Zeugen gesucht

Die Autobahn musste aufgrund der Teile auf der Fahrbahn und wegen der notwendigen Reinigungs- und Bergungsarbeiten bis 22.50 Uhr voll gesperrt werden. Feuerwehr, Autobahnmeisterei und die Wasserschutzbehörde waren im Einsatz. Noch bis 4 Uhr blieb die Fahrbahn teilweise gesperrt. Erst danach konnten wieder alle Fahrspuren freigegeben werden.

Wer verlor den Bauschutt auf der A5 bei Butzbach in Fahrtrichtung Kassel? Die Autobahnpolizei Mittelhessen bittet um Hinweise (Tel. 0 60 33 - 70 43 50 10). Bisherige Aussagen von Verkehrsteilnehmern lassen darauf schließen, dass möglicherweise ein großes Stück verloren wurde, welches durch das Überfahren weiterer Verkehrsteilnehmer in kleinere Stücke zerlegt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare