Reifen geplatzt: Lastwagen legt auf A 5 Verkehr lahm

Bad Nauheim/Butzbach (mlu/pob). Ein umgestürzter Lastwagen hat am Dienstag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der A 5 zwischen Bad Nauheim und Butzbach geführt. Selbst nachdem sämtliche Fahrbahnen am Nachmittag wieder freigegeben worden waren, ging es lange nur schleppend voran.

Gegen 11 Uhr war der 43-jährige Fahrer eines Sattelzugs von Frankfurt Richtung Kassel unterwegs, als im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Bad Nauheim und Butzbach der rechte Vorderreifen des Fahrzeugs aus bislang ungeklärter Ursache platzte. Der aus Bottrop stammende Fahrer verlor die Kontrolle über den Laster, driftete nach links und durchbrach eine Behelfsleitplanke, die die Fahrbahnen von dem Baustellenbereich trennt – die Autobahn wird auf diesem Abschnitt derzeit grundhaft erneuert. Das Fahrzeug kippte auf die Seite, Teile der Ladung – Müll, der wiederverwertet werden soll – fielen in den Baustellenbereich. Zudem floss Kraftstoff auf die Fahrbahnen. Der Unfallfahrer erlitt Schnittverletzungen und klagte an der Unfallstelle über Nackenschmerzen. Den Unfallschaden beziffert die Polizei auf mindestens 60 000 Euro.

+++ Weitere Fotos von der Unfallstelle gibt es in der Bildergalerie

Die beiden rechten Spuren in Richtung Kassel mussten komplett gesperrt werden. Hierdurch staute sich der Verkehr auf mehr als zehn Kilometer an und musste ab der Abfahrt Bad Nauheim über die B 3 nach Butzbach umgeleitet werden. Auf den Gegenfahrspuren in Richtung Frankfurt behinderten Gaffer den Verkehrsfluss. Als die Straße Richtung Norden wieder frei war, galt gleiches für Fahrer aus Richtung Frankfurt: Der umgekippte Lastwagen war so spektakulär, dass Schaulustige den Verkehrsfluss ausbremsten. Dabei hatten die Behörden angekündigt, das Wrack erst gegen 21 Uhr bergen zu wollen, um »Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten«.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare