Nach Hammerschlag: Verdächtiger in U-Haft

Butzbach (en). Am Tag nach dem Raubüberfall auf ein Bekleidungsgeschäft in der Wetzlarer Straße hat die Polizei am letzten Samstag einen Verdächtigen festgenommen.

Gegen den polizeibekannten und wohnsitzlosen 49-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Wie berichtet, hatte am Freitag ein Mann das Geschäft betreten und zunächst Kleidung anprobiert. Plötzlich hatte der "Kunde" dann jedoch einen Gegenstand (zunächst war von einem Hammer die Rede) aus einer Tasche gezogen und hatte damit auf die 59-jährige Angestellte eingeschlagen. Sie hatte eine Platzwunde am Kopf erlitten. Mit einigen Hundert Euro aus der Ladenkasse war der Mann dann geflüchtet und zunächst unauffindbar gewesen.

Ermittlungen und Zeugenaussagen, so die Polizei, hätten die Ermittler dann aber recht bald auf die Spur des 49-Jährigen gebracht. Er wurde noch am Samstagnachmittag in der Bismarckstraße, also ganz in der Nähe der Polizeistation, festgenommen. Bei einer Durchsuchung stellten die Polizisten nicht näher beschriebene Beweismittel sicher. Die Ermittlungen laufen noch.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare