Start für WLAN im Expressbus

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(pm). Ab sofort sind alle fünf Busse der Expressbuslinie X 97 zwischen Offenbach und Bad Vilbel mit kostenlosem WLAN unterwegs, teilt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit. Nach der Pilotlinie X 17, von Hofheim nach Neu-Isenburg, ist die X 97 die erste X-Bus-Linie im RMV, die den Fahrgästen kostenloses WLAN bietet.

Angebot soll Passagiere locken

"Wir möchten, dass noch mehr Menschen Bus und Bahn fahren. Günstige Tarife und enge Takte sind hierfür wichtige Säulen. Komfort und Services wie kostenloses WLAN eine weitere. Wer Bus und Bahn fährt, muss nicht auf den Verkehr achten und kann anders als im Auto im Internet surfen und damit die Fahrzeit besser nutzen", sagt Sabine Groß, RMV-Aufsichtsratsmitglied.

"Der RMV bietet bereits in zehn Regionalzuglinien WLAN an. Zusammen mit den rund 200 S-Bahnen und mehr als 600 Fahrkartenautomaten bietet der RMV schon heute eines der größten freien WLAN-Netzwerke Deutschlands. Peu à peu rollen wir jetzt WLAN auf alle Expressbuslinien aus und im Zugverkehr mit jedem neuen Verkehrsvertrag", sagt RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat.

Die Ausstattung der Linie X 97 ist der Auftakt für die WLAN-Offensive des RMV in seinen Regionalbussen: Bis zum Ende des Jahres sollen rund zwei Drittel aller 19 X-Busse ihren Fahrgästen WLAN bieten können, teilt der RMV mit. Bis Ende 2021 soll die Ausstattung sämtlicher Linien abgeschlossen sein.

So funktioniert’s: Wie in den S-Bahnen und an den RMV-Automaten mit WLAN müssen Fahrgäste an Smartphone, Tablet oder Notebook nur das WLAN anschalten, das Netzwerk WLAN@RMV auswählen und die AGB bestätigen, bevor es losgehen kann. Bis zu 100 MB pro Tag und Nutzer bietet der RMV seinen Kunden. Wer möchte, kann das Netz ohne weiteres Einloggen bis zu sieben Tage am Stück nutzen.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare