Gil Ofarim (r.) kommt zum Rewe-Family-Day nach Bad Vilbel.
+
Gil Ofarim (r.) kommt zum Rewe-Family-Day nach Bad Vilbel.

Rewe-Family-Day

Gil Ofarim und Madcon kommen

  • VonRedaktion
    schließen

Gil Ofarim, Madcon, Guido Cantz und Frank Buchholz kommen zum Rewe-Family-Day nach Bad Vilbel. Neun Stunden Musik, Tanz, Tipps und Trubel warten im Juli auf die Gäste.

Die Vorbereitungen für den Rewe-Family-Day laufen. Zelte, Bühnen mit Küchenelementen werden montiert, Riesenrad und Kettenkarussell aufgebaut. Am Samstag, 24. Juni, ab 10 Uhr strömen zehntausende Besucher auf den Fesstplatz und in den Burgpark.

Das Angebot, das der Handels- und Touristik-Konzern macht ist vielfältig. Das Programm auf der Musikbühne moderieren Guido Cantz, der Moderator von »Verstehen Sie Spaß?« und FFH-Stimme Daniel Fischer. Sie werden Künstlern wie Tagtraeumer (11.40 Uhr), den Let’s Dance-Sieger und Schauspieler Gil Ofarim (13.45 Uhr), Sänger Wincent Weiss (15 Uhr) und die norwegische Pop-Rap- und Raggee-Band Madcon (17.30 Uhr) begrüßen. Dazu gibt es eine Show rund um Hip-Hop, Tanzen und Trommeln, Slackline und Seilspringen.

Auf der Kochbühne in der Rewe-Genuss-Arena verraten die Köche Andi Schweiger und Frank Buchholz Rezepte und geben Ernährungstipps. Ihr Wirken am Herd wird von Andreas Wurm, dem Stadtionsprecher bei Länderspielen der Fußballnationalmannschaft, moderiert. Leckereien werden auf dem Street-Food-Markt angeboten, wo eine große Auswahl an Kartoffelgerichten, Burgern, Spezialitäten aus Kolumbien und Eritrea aus der kreativen Straßenküche offeriert werden.

Tipps fürs gute Aussehen locken in die Beauty-Lounge, wo Styling-Workshops zu Frisuren und Schminken angeboten werden. Auch für Männer geben die Experten Kosmetik-Tipps. Moderator ist Eric Schroth.

Bei allen Gästen von weither, sind beim Family-Day auch Direktvermarkter aus der Region, die ihre Waren in Rewe-Märkten unter dem Label Landmarkt anbieten, vertreten. In dem Areal können kleine Gärtner ihr eigenes Mini-Beet im Eierkarton anlegen und mit nach Hause nehmen. Außerdem wird gezeigt, welche Produkte in der Region wachsen und gedeihen. Kinder können im Kinderland und der Fußballwelt tollen und toben.

Das Fest nutzt Rewe, um Spenden für Projekte in der Region zu überreichen (13.30 Uhr). 5000 Euro gehen an den Verein Hilfe für krebskranke Kinder, 2500 Euro bekommt der Kinderbetreuungsverein »Spiel- und Spaßgruppe Massenheim« weitere 2500 Euro erhält die Musikschule Bad Vilbel/Karben für das Mukita-Projekt.

An einem Stand präsentiert sich die Nachhaltigkeitsinitiative von Rewe, Licher, Hassia und der Molkerei Schwälbchen. Ein zentrales Projekt der Initiative ist die Eröffnung eines Wanderwegs durch Bergmähwiesen im Vogelsberg. In Bad Vilbel wird für diesen Pfad geworben. Dabei wird die Aktion »100 Schritte, 10 Cent, 1 Vielfalt« angeboten. Dabei wandern Besucher auf einem Laufband. Die Initative spendet für jeden Schritt Geld für die Menschen, die die Bergmähwiesen bewirtschaften.

Geöffnet hat der Rewe-Familientag am Samstag, 24. Juni, von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare