Großveranstaltungen auch 2019

Sprudelhof bleibt Festmeile

  • schließen

Im Bad Nauheimer Sprudelhof wird wohl erst nächstes Jahr ein neuer Brunnen gebohrt. Das Freigelände im Zentrum der Stadt steht deshalb auch 2019 für Großveranstaltungen zur Verfügung.

Der Bad Nauheimer Sprudelhof wird zur Baustelle, aber wann ist es soweit? Müssen die Großveranstaltungen an diesem Platz in diesem Jahr ausfallen? Frank Thielmann, Geschäftsführer der Stiftung Sprudelhof, gibt Entwarnung: Weil die Bohrung eines neuen Brunnens um mindestens ein Jahr verschoben wurde, können 2019 dort noch alle Feste und anderen Veranstaltungen wie gewohnt über die Bühne gehen.

Bauvorhaben nach 2019 seien die Bohrung des neuen Brunnens, die momentan für nächstes Jahr angepeilt ist, sowie die Sanierung der Badehäuser. "Die Kellersanierung in Badehaus 7 beginnt voraussichtlich im Oktober." Das sei aber kein Hinderungsgrund für den diesjährigen Christkindlmarkt.

Baugenehmigungen fehlen

Hinsichtlich aller anderen Bauprojekte wie Brunnenbohrung, Sanierung der Badehäuser 2, 3 und 5 fehlen laut Thielmann bislang die Genehmigungen. "Und für das Badehaus 2 brauchen wir eine Entscheidung des Stadtparlaments." Gemeint ist der endgültige Beschluss, dieses Gebäude in das neue Thermalbad einzubeziehen.

Thielmann: "Im nächsten Jahr können wir in jedem Fall das Badehaus 7 weiter in die Sanierung nehmen. Hoffentlich kann dann im Badehaus 2 und 5 ebenfalls begonnen werden. Ich hoffe, dass es auch mit dem Brunnen losgehen wird." Ob es April, Juni oder ein anderer Monat wird, könne er aber nicht sagen. Sobald die Bauarbeiten beginnen, sperre die Stiftung das Freigelände des Sprudelhofs. Solange gebaut wird, steht das Gelände nicht für Großveranstaltungen zur Verfügung.

Trinkkuranlage als Ausweichort

Das städtische Kulturamt dachte laut Fachbereichsleiter Jochen Mörler bis vor Kurzem über Alternativorte nach: für "Bad Nauheim spielt", Quellendankfeier, Jugendstil-Festival und Christkindlmarkt. "Da die Bohrung dieses Jahr aber doch nicht erfolgt, legen wir die Veranstaltungen wieder in den Sprudelhof." Dies bedürfe keiner größeren Umplanungen. "Zur 150-Jahre-Feier des Kurbades veranstalten wir einen szenischen Rundgang durch die Stadt. Wir schließen mit der Quellendankfeier ab. Und zwar im Sprudelhof", erläutert Mörler.

Ab 2020 dürfte der Ausweichort für städtische Veranstaltungen dann die Trinkkuranlage sein: "Das ist jedenfalls ein Ort, den wir uns gut vorstellen können." Ob das auch für den Christkindlmarkt gilt, will Mörler allerdings noch nicht sagen. Auch die Organisatoren des Internationalen Fests hätten wegen der Trinkkuranlage angefragt. "Dies wäre möglich gewesen, aber nun gehen sie wohl doch in den Sprudelhof."

Weinfest bleibt zweitägig

Zum Weinfest der CDU erklärt Fraktionschef Manfred Jordis: "Da 2019 nun doch keine Bauarbeiten terminiert sind, können wir das Weinfest ganz normal zweitägig im Sprudelhof veranstalten." Wie CDU-Vorsitzender Alexander von Bischoffshausen ergänzt, hätten sich die Christdemokraten zeitweise durchaus Gedanken über eine Ausweichmöglichkeit gemacht.

Die Stadt habe die Trinkkuranlage angeboten. Es frage sich aber, ob sie nicht zu klein für das Weinfest ist. "Man kann über andere Dinge wie den Goldsteinpark nachdenken. Aber Ambiente und Infrastruktur sind in der Trinkkuranlage besser", sagt von Bischoffshausen.

"Motorwelten" am Wochenende

Für den Ärztelauf ist künftig der Verein Round Table zuständig, da Dr. Martin Schaper nach 15 Jahren den Staffelstab übergeben hat. Der neue Projektleiter Nico Gerhardt sagt: "Für den Fall, dass der Sprudelhof für den Benefizlauf einmal nicht zur Verfügung steht, haben wir Alternativ-Ideen diskutiert." Diese seien aber noch nicht ausgereift. Kurz fasst sich der federführende Organisator des Oldtimer-Festivals, Prof. Arno Fuchshuber (Lions Club): "Wir werden die Veranstaltung voraussichtlich am Sonntag, 1. September, wie gewohnt stattfinden lassen."

Und mit den "Motorwelten" ist Organisator Dirk Ex am kommenden Wochenende (27./28.April) ebenfalls wieder im Sprudelhof zu Gast. Für den Fall, dass dies 2020 nicht möglich sein sollte, hat er noch keine Lösung. "Für diese Veranstaltung ist es schwierig, was Ambiente und Größe betrifft, eine Alternativadresse zu finden."

Info

150 Jahre Bad Nauheim

Vor 150 Jahren erhielt die damalige Stadt Nauheim den Namenszusatz "Bad". Die Stadt will dieses Ereignis im Sommer begehen und mit der Quellendankfeier im Sprudelhof abschließen. Der "Wegweiser für Fremde in Bad Nauheim und seiner Umgebung" rühmte 1869 den Sprudelhof als "großen Platz, in dessen Mitte die Badehäuser sich erheben, von allen Seiten von reizenden Blumenbeeten eingefasst". (ihm)

Quelle: Wetterauer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare