Ein Polizist hält während einer Kontrolle eine Polizeikelle und ein Sprechfunkgerät in Händen.
+
Für einen 29-jährigen Fahrer aus Bad Nauheim endete eine Polizeikontrolle am Montag mit fünf Strafanzeigen. (Symbolbild)

Polizeikontrolle

Drogen, Diebstahl, kein Führerschein: Fahrer aus Bad Nauheim erhält fünf Strafanzeigen auf einmal

  • vonRedaktion
    schließen

Bei einer Kontrolle hat die Polizei am Montag (15.02.) den richtigen Riecher bewiesen: Der 29-jährige Fahrer hatte sich einiges zuschulden kommen lassen.

Bad Nauheim – Den richtigen Riecher hat die Polizei am Montagnachmittag (15.02.2021) in der Kurstraße bewiesen. Dort stoppte und kontrollierte eine Fahndungsgruppe der mittelhessischen Autobahnpolizei gegen 15 Uhr einen schwarzen Audi, der den Beamten in zivil kurz zuvor auf der B3 aufgefallen war. Der Grund: die Kennzeichen des Wagens waren bereits im November als gestohlen gemeldet worden.

Wie die Beamten feststellten, war der 29-jährige Fahrer offenbar unter Drogeneinfluss unterwegs. Zudem hatte er neben knapp 30 Gramm Marihuana auch etwa 14 Gramm Amphetamin dabei und besaß keine gültige Fahrerlaubnis.

Polizeikontrolle in Bad Nauheim: 29-jähriger Fahrer erhält fünf Strafanzeigen

Laut einer Pressemeldung des Polizeipräsidiums Mittelhessen brachten die Fahnder den Mann aus Bad Nauheim daraufhin auf die Dienststelle, wo eine Blutentnahme erfolgte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-Jährige wieder entlassen, hatte jedoch gleich mehrere Strafanzeigen im Gepäck.

Der Fahrer aus Bad Nauheim wird sich nach Angaben der Polizei nun wegen illegalen Drogenbesitzes, Fahrens unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare