Bach als Popstar trifft auf "Magic Rhythm"

  • schließen

Mit Bach auf dem Highway to Hell und Jazz aus den 20er und 30ern soll es bei den neuen Kurkonzerten in der Trinkkuranlage am Wochenende nicht langweilig werden. Mozart wäre heute ein Popstar und Bach rockt doch, das behaupten jedenfalls Annette Hölzl am Klavier und Marius Hamann, Drums. Annette Hölzls "Mixed Classics-Duo" verwandelt in ihrem Programm "Mixed Classics" am Freitag, um 19.30 Uhr mit Rock, Jazz und Popelementen schwere klassische Kost in ein heiteres Konzerterlebnis: Bach auf dem Highway to Hell, die Elise von Beethoven tanzt Ragtime und Mozart meets Boogie-Woogie.

Mit Bach auf dem Highway to Hell und Jazz aus den 20er und 30ern soll es bei den neuen Kurkonzerten in der Trinkkuranlage am Wochenende nicht langweilig werden. Mozart wäre heute ein Popstar und Bach rockt doch, das behaupten jedenfalls Annette Hölzl am Klavier und Marius Hamann, Drums. Annette Hölzls "Mixed Classics-Duo" verwandelt in ihrem Programm "Mixed Classics" am Freitag, um 19.30 Uhr mit Rock, Jazz und Popelementen schwere klassische Kost in ein heiteres Konzerterlebnis: Bach auf dem Highway to Hell, die Elise von Beethoven tanzt Ragtime und Mozart meets Boogie-Woogie.

Am Samstag, 11. Mai, um 16 Uhr heißen "The Dixie Five" willkommen in den wilden 20ern zu einer Hommage an den Jazz der 20er und 30er Jahre, zur Musik von Louis Armstrong und Benny Goodman. Damals tanzte man den Charleston, amüsierte sich in New Orleans in der Basin Street und in Berlin soll sogar mal ein kleiner grüner Kaktus vom Balkon gefallen sein. Es spielen Stefan Groh, Posaune, Heiko Hubmann an der Trompete, Andreij Likhanov, Piano, Michael Höfler am Bass und Jacques Roussel an den Drums.

Zum Muttertag lädt "Magic Rhythm", die Big Band der Musikschule, zu ihrem traditionellen Benefizkonzert für den Lions Club Bad Nauheim. Der serviert Sekt, Kaffee und Kuchen dazu und spendet den Erlös für die Musikschularbeit. Viel Swing und Latin, aber auch Funkjazz – so zieht "Magic Rhythm" mit der Sängerin und Saxofonistin Cornelia Ott unter der Leitung von Michael Grün das Publikum in ihren Bann. Die Veranstaltung des Lions Club Bad Nauheim in Kooperation mit der Musikschule Bad Nauheim im Sprudelhof beginnt am Sonntag, Mai, um 16 Uhr.

Quelle: Wetterauer Zeitung

Kommentare