Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Am Wochenende wurden bei Unfällen zwei Motorradfahrer im Kreis schwer verletzt. Am Sonntagabend ereignete sich zunächst ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer auf der Landesstraße zwischen Schlitz-Ützhausen und Bad Salzschlirf. Zum Unfall kam es, als ein 44-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit seinem Opel Meriva, der mit drei Personen besetzt war, aus Richtung Ützhausen kommend nach links auf einen Parkplatz der gegenüberliegenden Straßenseite einbiegen wollte. Dabei übersah er wohl aus Unachtsamkeit ein entgegenkommendes Motorrad und es kam zum Frontalzusammenstoß. Dabei wurde der 48-jährige Motorradfahrer aus Schlitz schwer verletzt. An seiner Honda entstand Totalschaden, ebenso am Opel. Dessen Fahrer erlitt beim Unfall einen Schock. Der Gesamtschaden wird auf rund 13 000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn komplett gesperrt, der Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn.

Ebenfalls am Sonntag ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Landstraße zwischen Nieder-Gemünden und Elpenrod ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Ein 28-jähriger Mann aus Recke befuhr mit seinem Zweirad die Landstraße in Fahrtrichtung Elpenrod. Beim Durchfahren einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, stürzte und prallte gegen die Außenleitplanke. Der Motorradfahrer wurde hierbei schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Klinikum Gießen gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare