Zusammen leben

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Unter dem Motto "Zusammen leben - zusammen wachsen" findet von Sonntag, dem 27. September, bis Sonntag, dem 4. Oktober, die "Interkulturelle Woche" (IKW) statt. Als ökumenische Initiative wird sie von einem breiten gesellschaftlichen Bündnis getragen und mitgestaltet. Die IKW wird unterstützt von Stephanie Kötschau, ehrenamtliche Beauftragte für Integration, Inklusion und Gleichstellung sowie dem Bündnis für Familie im Vogelsbergkreis.

Noch werden Veranstaltungen gesucht: Allen, die sich für interkulturelle Vielfalt, Migration und Integration engagieren, soll eine Möglichkeit bereitgestellt werden, Angebote und Aktionen zu präsentieren. Veranstaltungen können eigens für die "Interkulturelle Woche" geplant sein, zum Beispiel Lesungen, Projekte oder Workshops.

Aber auch auf regelmäßig stattfindende Sprechstunden, Begegnungscafés, Beratungen, Frühstücke, Sportprojekte oder Ähnliches kann aufmerksam gemacht werden. Wer sich vorstellen kann, eine Veranstaltung anzubieten und so das Programm der "Interkulturellen Woche" bereichern möchte, der meldet sich per E-Mail unter der Adresse wir@vogelsbergkreis.de oder telefonisch unter 0 66 41/9 77 34 12 bei Antonia Schäfer.

Veranstaltungsanmeldungen werden bis Anfang Mai entgegengenommen. Diese werden dann zu einem Programm zusammengeführt und über die bereitstehenden Informationskanäle und Plattformen beworben.

Die gesonderte Werbung für Einzelveranstaltungen liegt weiterhin in den Händen der jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.interkulturellewoche.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare