Wieder zwei Weltmeistertitel

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr blickte der Geflügel-, Vogelzucht- und Schutzverein Willingshausen im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung zurück. Vorsitzender Horst Haber begrüßte im Pfarrhaus in Willingshausen 34 Mitglieder, unter denen sich auch der Gemeindevertreter Udo Schölling befand.

Haber ging in seinem Jahresbericht auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres ein und hob besonders die 20. Offene Kreismeisterschaft im Oktober in der Antreffhalle hervor, bei der rund 400 Vögel bewertet und zur Schau gestellt wurden. Highlight dabei war die Fife-Siegerkollektion von Hans-Jürgen Kraus aus Ruhlkirchen, die mit 380 Punkten eine bis dato noch nie in Willingshausen vergebene Traumpunktzahl erreichte.

Die für April geplante Vogelstimmenwanderung fiel dem schlechten Wetter zum Opfer, die jedoch im Rahmen der Ferienspiele für Kinder unter Leitung des Vogel- und Naturschutzbeauftragten Walter Ullrich mit anschließendem Grillen durchgeführt wurde. Im Dezember erhielt der Verein im Rathaus im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Spende aus den Händen des Landtagsvizepräsidenten Jörg Uwe Hahn für die geleistete Vereinsarbeit. Zudem besuchten die Vereinsmitglieder neben vielen nationalen Schauen auch die Vogelschauen in Leuven (Belgien), Reggio (Italien) sowie die Weltmeisterschaft in Porto (Portugal).

Geflügelzüchter haben gutes Jahr

Kassierer Dirk Kulke präsentierte den Kassenbericht und erläuterte den Mitgliedern detailliert die einzelnen Positionen.

Im Anschluss berichteten die Obmänner Hartmut Schenk (Geflügel), Björn Keim (Sittiche und Exoten), Willi König (Waldvögel) und Hans-Jürgen Kraus (Kanarien) von den beachtlichen Schauergebnissen im In- und Ausland.

Besonders stolz war Haber auf das Abschneiden der Vogelzüchter bei der Weltmeisterschaft in Porto (Portugal), wo Hans-Jürgen Kraus mit seinen Fife-Kollektionen zweimaliger Weltmeister, Gerhard Wahl mit seinen weißgrundigen Lizard-Kanarien Vize-Weltmeister und der Vereinsvorsitzende selbst mit seinen Münchener Positurkanarien Vize-Weltmeister wurde sowie zusätzlich die Bronzemedaille errang.

Aber auch die Geflügelzüchter machten auf sich aufmerksam. So berichtete Obmann Hartmut Schenk von einem hervorragenden Ausstellungsjahr des Geflügelzüchters Simon Bätz, der viele Erfolge einheimsen konnte.

Die Vereinsmeister waren bereits im vergangenen Jahr bei der offenen Kreismeisterschaft ermittelt worden. Mit Pokalen wurden an diesem Abend die Titelträger Willi König (Wasenberg, Farbkanarien), Hans-Jürgen Kraus (Ruhlkirchen, Positurkanarien), Björn Keim (Schlierbach, Exoten) Walter Ullrich (Willingshausen, Waldvögel) und Leon Haber (Willingshausen, Jugendvereinsmeister Positurkanarien) ausgezeichnet.

Für zehnjährige Vereinszugehörigkeit wurden Hans Daub und Heinrich Merle geehrt. 15 Jahre gehört Marlies Kalbfleisch dem Verein an und für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Manuel Littig und Günther Weese ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr werden die Vogelfreunde wieder dem Gesang der gefiederten Freunde in freier Wildbahn lauschen, wenn Dirk Kulke sie im April wieder mit auf die Vogelstimmenwanderung nimmt. Weiterhin finden bei Günther Weese, Gerhard Wahl und Reinhold Schwalb Züchtertreffen statt. Zudem laufen derzeit die Planungen und Vorbereitungen zum Besuch der Vogelweltmeisterschaft im Januar 2021 in Valencia (Spanien). Zum Abschluss wünschte der Vorsitzende Horst Haber allen ein erfolgreiches Zuchtjahr und noch ein paar schöne Stunden im Pfarrhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare