Das Museum im Vorwerk lädt wieder zum Spinnstubennachmittag nach alter Tradition. FOTO: AU
+
Das Museum im Vorwerk lädt wieder zum Spinnstubennachmittag nach alter Tradition. FOTO: AU

Wenn sich das Spinnrad lustig dreht

  • vonDieter Graulich
    schließen

Ulrichstein(au). Das Museum im Vorwerk lädt auch im neuen Jahr zum geselligen Zusammensein nach alter Tradition ein, da die vergangenen Spinnstubennachmittage ein großer Erfolg waren. Alle Beteiligten erzählten noch lange von einem schönen Nachmittag. Am Sonntag, 16. Februar, drehen sich deshalb von 13 bis 16 Uhr wieder die Spinnräder im Museum im Vorwerk. In gemütlicher Runde darf gehandarbeitet werden, dabei ist es egal, ob gestrickt, gehäkelt oder gestickt wird. Wichtig ist es, dem Museumsteam zu zeigen, wie ein "soziales Netzwerk" vor hundert Jahren funktioniert hat. Bei Kaffee und Kuchen können Strick- und Häkelmuster ausgetauscht werden. Kleine Geschichten und Gedichte werden zum Besten gegeben und natürlich dürfen in einer Spinnstube auch Spinnräder im Einsatz nicht fehlen. Kinder sind gerne gesehen und es steht eine Bastelecke zum Handwerken zur Verfügung. Das Museumsteam will mit diesem Nachmittag andere Wege des "Geschichte Erzählens" gehen und hofft auf viele Mitstreiter, die die alten Traditionen nicht einfach sterben lassen wollen. Kaffee und Kuchen stehen bereit, die Kosten betragen drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare