Weihnachtsmarkt "to go"

  • vonRedaktion
    schließen

Kirtorf(pm). Während der traditionelle Weihnachtszauber in Kirtorf leider abgesagt werden musste, lädt die Stadt Kirtorf zu einer coronakonformen Alternative ein.

Der monatlich stattfindende Gleentalmarkt der Gemeinde wird dieses Jahr im Dezember um das Angebot von einigen Geschenkeständen erweitert. Dabei bleibt die Gemeinde ihrem Vorsatz von Regionalität treu, denn neben den sonst üblichen Lebensmittelständen sind nun auch einige "handmade"-Händler aus dem Umkreis zugegen. Besonderes Highlight stellt der ehrenamtliche Lieferservice von auf dem Markt ausgesuchten Weihnachtsbäumen dar. Diese werden für die Besucher im Anschluss des Marktes mit dem Bürgerbus vom Verein Kirtorf Aktiv in die Ortschaften der Gemeinde ausgeliefert.

Anders in diesem Jahr ist neben dem Verzicht auf alkoholische Getränke und einen Aufenthaltsbereich, selbstverständlich ist hingegen die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. So wird die Wegführung über den Markt als Einbahnstraße ausgewiesen und auf weihnachtliches Programm verzichtet. Dafür darf man sich aber auf eine Vielzahl von neuen Geschenkeanbietern freuen, bei denen man sicher an frischer Luft fündig wird. Speisen und Getränke werden ausnahmslos nur zum Mitnehmen verkauft.

Der Markt findet am Samstag dem 12. Dezember, statt. Um Stoßzeiten zu vermeiden, ist der Markt diesmal verlängert von 10 bis 16 Uhr und findet auf dem oberen Marktplatz und den Nebenstraßen statt.

Auf einen weihnachtlichen Gleentalmarkt freuen sich die Marktmeisterin und die Verantwortlichen der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare