Wechsel bei Lions

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Der Präsidentenwechsel ist der Höhepunkt im Lions-Jahr. Aufgrund der Corona-Krise konnte dieser beim Lionsclub Alsfeld-Lauterbach nicht wie üblich begangen werden. Der zum 30. Juni scheidende Präsident Sascha Klohk (Alsfeld) übergab deshalb im kleinen Kreis formal die Amtsgeschäfte an Nachfolger Heiko Stock (Lautertal). Dazu gehörte auch die Überreichung der Amtskette sowie der Sitzungsglocke.

"Im Lions-Jahr hat die Corona-Pandemie das letzte Viertel stark beeinflusst", so der scheidende Präsident Klohk. Es folgte unter anderem die Unterstützung der Obdachlosenhilfe und der Alsfelder Tafel. Ein Höhepunkt sollte eine Baumpflanzaktion im Bereich des Forstamtes Romrod werden. Dies stehe nun auf der Agenda des Nachfolgers. "Neben dem Umweltthema will ich mich auch verstärkt der Diabetesvorsorge widmen", so der nun für ein Jahr amtierende Präsident Heiko Stock. "Soweit der Herbstmarkt am 1. November in Lauterbach stattfinden kann, planen wir mit Partnern eine Informationsoffensive zu Diabetes." Auch solle das Konzert der Chöre in Alsfeld im Advent zum 15. Mal im gewohnten Rahmen stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare