Schwerer Unfall bei Wartenberg

  • schließen

Auf der Bundesstraße 254 bei Wartenberg stießen zwei Autos fast frontal zusammen. Ein Mann wurde schwerverletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 254 bei Wartenberg. Zwischen den Gemeindeteilen Landenhausen und Angersbach stießen zwei Autos fast frontal zusammen. Laut Polizeiangaben wollte ein 68-jähriger Autofahrer aus Wartenberg von der Straße „Roteck“ auf die B 254 in Richtung Angersbach fahren, dabei soll er das Fahrzeug eines 52-jährigen Wartenbergers übersehen haben, der aus dieser Richtung gefahren kam. Die beiden Autos prallten im Einmündungsbereich zusammen, dabei wurde der 68-jährige Wartenberger schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungswagen in eine nahegelegene Klinik eingeliefert werden. Sein Beifahrer blieb unverletzt, ebenso der 52-jährige Wartenberger im zweiten Unfallwagen.

„Glücklicherweise wurde keines der Unfallopfer in den Fahrzeugwracks eingeklemmt“, so Einsatzleiter Jan Stöcklow. Die Feuerwehr der Gemeinde Wartenberg war mit rund zwanzig Feuerwehrleuten der Einsatzabteilung aus Angersbach zur Hilfe geeilt. Mit Besen und Schaufeln räumten die Einsatzkräfte zahlreiche Trümmerteile von der Fahrbahn und nahmen ausgelaufenes Öl mit Bindemittel auf. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei vor Ort auf etwa 20.000 Euro. Während der Rettungsarbeiten und der Bergung der Unfallwagen war die B 254 rund eineinhalb Stunden voll gesperrt. Zur Ermittlung der genauen Ursache des Unfalls nahm eine Streife der Polizeistation Lauterbach die Ermittlungen auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare