1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Wanderung auf der GeoTour Felsenmeer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Homberg (pm). Eine geführte Wanderung auf der »GeoTour Felsenmeer« in Homberg wird am Sonntag, dem 25. Juli, angeboten. Mit Rast am Naturdenkmal »Dicke Steine« mit Getränken und einem Selbstgebrannten.

Weit schweift der Blick von der Hochfläche des »Hohen Berges« in die Ferne und in das weit ausgedehnte Ohmtal mit der imposanten Amöneburg. Aber nicht nur die Fernblicke tragen zum unvergleichlichen Charme der gut sechs Kilometer langen Wanderung bei, sondern auch zahlreiche Naturdenkmäler, eine abwechslungsreiche Naturlandschaft und nicht zuletzt alte und neue Zeugnisse des Bergbaus. Zusätzlich gibt es eine Rast mit Getränken und einem Selbstgebrannten (im Preis enthalten) am Naturdenkmal »Dicke Steine«.

Während der Gästeführung wird das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes empfohlen, wenn die Abstandsregel nicht eingehalten werden kann. Werden bei der Führung geschlossene Räume betreten, so ist dort das Tragen eines solchen Schutzes Pflicht.

Die Zahlung der Teilnahmegebühr sollte kontaktfrei durch die Gäste erfolgen. Möglich sind eine Überweisung vorab, kontaktlose Bezahlung in der Tourist-Info oder die Bezahlung vor Ort, indem abgezähltes Geld in die Kasse des Gästeführers gelegt wird.

Eine Voranmeldung ist gewünscht bei der Tourist-Info in der Buchhandlung, Frankfurter Straße 49, Tel. 06633/184-43 oder unter der E-Mail-Adresse tourist-info@homberg.de. Die Wanderung ist am Sonntag, dem 25. Juli, 10 bis 13.30 Uhr. Treffpunkt ist am Wanderportal, Zum Hohen Berg 16, unterhalb der ehemaligen Klinik Walb. Die Kosten betragen sechs Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder. Gästeführer ist Hartmut Kraus.

Auch interessant

Kommentare