Vorträge über Schweinehaltung

  • schließen

Alsfeld (pm). Am Mittwoch, dem 5. Dezember, findet die von der Zucht- und Besamungsunion Hessen, vom Hessischen Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen sowie vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen organisierte Vortragstagung "Hessischer Schweinetag & Forum 2018" in der Hessenhalle statt. Beginn ist 9.30 Uhr.

Alsfeld (pm). Am Mittwoch, dem 5. Dezember, findet die von der Zucht- und Besamungsunion Hessen, vom Hessischen Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen sowie vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen organisierte Vortragstagung "Hessischer Schweinetag & Forum 2018" in der Hessenhalle statt. Beginn ist 9.30 Uhr.

Auf dem Programm stehen die Themen "Einfluss der Endstufengenetik auf Ferkelverluste und weitere Leistungsparameter" von Referentin Dr. Meike Friedrichs, Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung, Ascheberg; "Die K-Fragen der Sauenhaltung: Kastenstand, Kastration, Kupieren – wie geht es weiter?" von Referentin Dr. Nora Hammer, Bundesverband Rind und Schwein, Bonn; "Schwanzbeißen – keine Lösung in Sicht?" von Referent Prof. Dr. Steffen Hoy, Justus-Liebig-Universität Gießen; "Die Zukunft der Schweinehaltung aus Sicht einer Bank" von Referent Dr. Rüdiger Fuhrmann, Norddeutsche Landesbank, Hannover; "Futter- und Wasserhygiene – wo liegen die Probleme?" von Referent Dieter Jürgens, Agravis, Münster. Allen Vorträgen schließt sich eine Diskussion zum Thema an. Ende der Veranstaltung ist etwa gegen 15.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare