Zwischen Schotten und Nidda ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Die B455 ist voll gesperrt.
+
Zwischen Schotten und Nidda ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Die B455 ist voll gesperrt.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Vollsperrung B455: Schwerer Unfall bei Schotten - Ein Schwerverletzter

Die B455 zwischen Schotten und Nidda ist zur Zeit voll gesperrt. Grund ist ein schwerer Unfall mit einem Schwerverletzten. Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

B455/Schotten - Die Bundesstraße 455 zwischen Schotten und Nidda ist zur Zeit voll gesperrt. Zwischen Schotten und Schotten-Rainrod ist es zu einem schweren Unfall mit einem Schwerverletzten gekommen.

Am späten Nachmittag ist es auf der B455 bei Schotten zu einem schweren Unfall mit einem Motorrad und einem Pkw gekommen. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, habe wohl der Pkw dem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der Motorradfahrer schwer. 

Vollsperrung B455: Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Bundesstraße ist nach dem Unfall voll gesperrt. Der verletzte Motorradfahrer ist mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht worden. Der Pkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Weitere Infos folgen

Marion Müller

Ebenfalls im Vogelsbergkreis sind zwei Radfahrer unterwegs, als ihnen in Alsfeld ein Auto entgegenkommt. Dessen Abbiegemanöver endet für einen der Radfahrer im Krankenhaus.

Bei einem anderen Unfall auf der B455 wurden vier Menschen verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare