Volker Mettler überrascht

Feldatal-Groß-Felda (hso). Volker Mettler schaute am Freitagmorgen sicherlich sehr überrascht, als er vor die Haustür trat. Freunde hatten in der Nacht den Eingang geschmückt, um ihm zum 60. Geburtstag zu gratulieren. Eine Puppe in Arbeitskleidung symbolisierte seine Tätigkeit als Dachdecker, die Mettler auch heute noch ausführt. Volker Mettler ist im Feldatal kein Unbekannter, sein ehrenamtliches Engagement bei der Feuerwehr Groß-Felda, wo er zuletzt Wehrführer war, wurde überall hoch geschätzt. Auch als Posaunist im Posaunenchor Groß-Felda zählt er schon seit vielen Jahren zu einer festen Stütze und mit seinen Wanderfreunden ist er jedes Jahr mit großer Freude im Hochgebirge unterwegs.

Von HSO

Feldatal-Groß-Felda (hso). Volker Mettler schaute am Freitagmorgen sicherlich sehr überrascht, als er vor die Haustür trat. Freunde hatten in der Nacht den Eingang geschmückt, um ihm zum 60. Geburtstag zu gratulieren. Eine Puppe in Arbeitskleidung symbolisierte seine Tätigkeit als Dachdecker, die Mettler auch heute noch ausführt. Volker Mettler ist im Feldatal kein Unbekannter, sein ehrenamtliches Engagement bei der Feuerwehr Groß-Felda, wo er zuletzt Wehrführer war, wurde überall hoch geschätzt. Auch als Posaunist im Posaunenchor Groß-Felda zählt er schon seit vielen Jahren zu einer festen Stütze und mit seinen Wanderfreunden ist er jedes Jahr mit großer Freude im Hochgebirge unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare