Ein Heißluftballon fliegt am Himmel
+
Ein Ehepaar aus Bad Hersfeld wurde bei dem Unglück in Hessen aus dem Heißluftballon geschleudert. (Symbolbild)

Notlandung

Dramatische Szenen: Schwerverletzte nach Heißluftballon-Unglück in Mittelhessen

  • VonSebastian Schmidt
    schließen

Im Vogelsbergkreis wurden am Freitag (23.07.2021) bei der Notlandung eines Heißluftballons mehrere Personen verletzt. Eine Frau wurde mehrere Meter über den Boden geschleift.

Schlitz – In der Nähe von Schlitz im Vogelsberg ist es am Freitagabend gegen 20.15 Uhr zu einem Unfall mit einem Heißluftballon und mehreren Verletzten gekommen. Das berichtet die Hessenschau. Der Ballon soll kurz nach dem Start in Niederaula im Landkreis Hersfeld-Rotenburg von einer Windböe erfasst worden sein, woraufhin auf 400 Metern Flughöhe der Schirm zusammenklappte.

Ballon-Unglück im Vogelsbergkreis: 43-Jährige über den Boden geschleift

Der Ballonfahrer hat laut Hessenschau daraufhin eine Notlandung durchgeführt und der Heißluftballon stürzte im Schlitzer Stadtteil Unter-Wegfurth ab. Dabei kam es zu dramatischen Szenen. Ein Ehepaar aus Bad Hersfeld sei aus dem Ballon geschleudert und schwer verletzt worden. Die 43 Jahre alte Frau wurde, so die Polizei zur Hessenschau, mehrere Meter außerhalb des Korbes über den Boden mitgeschleift.

Ein weiteres Paar an Board sei durch den Unfall leicht verletzt worden. Alle vier Passagiere wurden in Krankenhäuser gebracht, so die Hessenschau. Dabei sei auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz gekommen. Der 65-jährige Ballonfahrer aus Fulda sei bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt worden und wurde ambulant versorgt.

Ballon-Unglück im Vogelsbergkreis: Ursache noch unklar

Wie die Polizei gegenüber der Hessenschau angab, hatten die beiden Paare aus der Nähe von Bad Hersfeld mit dem Ballon einen Rundflug durch das Schlitzer Tal machen wollen. Wie genau es zu dem Unglück kam, sei noch unklar. Ein Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen soll das nun klären.

Vor zehn Jahren gab es in der Wetterau ein tragisches Zeppelin-Unglück: Beim Absturz eines Luftschiffes starb der Pilot. (seg)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion