1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Viel Musik und Kunst beim Kulturfestival

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Lauterbach (pm). Am Freitag, 16. Juli, beginnt das 11. Sommer Kulturfestival auf Schloss Eisenbach. Das Doppel-Konzert um 20 Uhr auf der Open- Air-Bühne präsentiert zwei Ensembles des Projekts »Bridges - Musik verbindet« aus Frankfurt. Die Formation »Tarane« tritt in dieser Besetzung auf: Johanna Leonore-Dahlhoff (Flöte), Vladamir Dindiryakov (Kaval, Reza Rostami - Perkussion), Enkhtuya Jambaldorj (Mongolische Pferdekopfgeige, Shudraga, Yatga) und Andrés Rosales (Gitarre, Tiple).

Tarane spielt persische, kurdische, arabische, aserbaidschanische, mongolische und europäische Musik.

Das »Turnalar-Quartett« in der Besetzung Julia Kitzinger (Klarinette/Bassklarinette), Salim Salari, (Tar, eine orientalische Laute), Reza Rostami (Tombak, Daf - Perkussionsinstrumente) und Anka Hirsch (Cello, Akkordeon) spielt Musik über die Grenzen verschiedenster Länder und Kontinente. Neben traditioneller Musik und Liedern aus dem Iran und der Türkei spielen sie internationale Musik sowie eigene Kompositionen und lassen diese in den unterschiedlichsten Farben erklingen. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Adolf-Spieß-Halle statt, Informationen dazu auf www.kulturverein-lat.de.

Bereits um 16 Uhr werden Kunstausstellungen von Sonja Toepfer und Norbert Grimm eröffnet, die über den gesamten Festivalzeitraum geöffnet sind. Sonja Toepfer lebt seit November 2020 in Herbstein. Sie ist die künstlerische Leiterin des zukünftigen Holla-Hauses in Groß-Eichen (Mücke). Ihre Installation »Haus C 19« greift das Leben im sozialen Rückzug während der Coronazeit mit Video-Nachtaufnahmen eines fiktiven Hauses mit drei Fenstern im Stil einer Graphic Novel auf.

»Vom Chaos, und der Ordnung in dieser Welt« nennt Norbert Grimm seine Ausstellung. Der Alsfelder Künstler schuf in seinem Atelier während der »kulturellen Eiszeit« zahlreiche Werke und wird zur Eröffnung eine Performance mit Sprengung zeigen.

Im Anschluss zeigt die Gruppe »FreiRaum« ihr Stück »Godot kommt an«. Karten für das Abendkonzert zum Preis von 12 Euro sind im Vorverkauf in den Lauterbacher Buchhandlungen erhältlich. Weitere Infos und Vorbestellungen über info@kulturverein-lat.de oder unter Tel. 06641-64340. Weitere Infos auch unter www.kulturverein-lat.de.

Auch interessant

Kommentare