Wegen Corona

IHK verschiebt Abschlusstest - 200 Betroffene

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Wegen der Corona-Pandemie verschieben die Industrie- und Handelskammern die für Ende April und Mai geplanten bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen auf Mitte Juni.

Im IHK-Bezirk Gießen-Friedberg sind davon rund 1800 Auszubildende betroffen, davon rund 200 im Vogelsbergkreis. Eine ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen ist aufgrund der aktuellen Lage objektiv nicht mehr möglich.

Genaue Informationen erhält man über die Dokumentennummer 4727116 auf der Homepage der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg: www.giessen-friedberg. ihk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare