+
Pfarrer Detlef Metz (r.) dankt dem langjährigen Küster Edgar Götz.

Verlässlichkeit gelobt

  • schließen

Ulrichstein-Bobenhausen (sf). In einem Gottesdienst wurde kürzlich der langjährige Küster Edgar Götz in den Ruhestand verabschiedet. Pfarrer Dr. Detlef Metz und die stellvertretende Kirchenvorstandsvorsitzende Brigitte Schmidt würdigten das engagierte Wirken des Kirchendieners und dankten ihm dafür.

Stets seien ihm "seine" Kirche und die örtliche Gemeinde ein Herzensanliegen gewesen, hieß es. Ziel seiner Arbeit sei es gewesen, gute Bedingungen für die Verkündigung der frohen Botschaft von Jesus Christus zu ermöglichen. Seine Aufgaben habe Edgar Götz immer mit hoher technischer Versiertheit, Genauigkeit, Verlässlichkeit und Souveränität erfüllt. Kenntnisse im Baufach kamen ihm bei seiner Arbeit zu Hilfe.

Seinen Dienst hatte der Küster am 1. September 2000 begonnen. Zwei Pfarrern stand er zur Seite, zwei Vakanzen half er zu überstehen. Pfarrer Metz äußerte Verständnis, dass Edgar Götz nun, nach dem Überschreiten des 80. Lebensjahres, seinen Dienst beenden wollte.

Mit einem Segen und Dank auch an seine Gattin Hanni wurde Edgar Götz von Pfarrer und stellvertretender Kirchenvorsteherin in den Ruhestand entlassen. Unter Leitung von Otto Peter bereicherte der Männergesangverein Bobenhausen, dem Edgar Götz seit vielen Jahren als aktives Mitglied angehört, den Gottesdienst ihm zu Ehren mit einigen Liedbeiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare