Unterwegs auf der historischen Bettenstraße

  • VonRedaktion
    schließen

Am Sonntag, dem 6. August, startet um 13.30 Uhr am Sportplatz in Kefenrod-Bindsachsen eine etwa 25 Kilometer lange Radtour mit dem Natur- und Geoparkführer Andreas Rüb über den nördlichen Abschnitt der alten Handelsstraße.

Am Sonntag, dem 6. August, startet um 13.30 Uhr am Sportplatz in Kefenrod-Bindsachsen eine etwa 25 Kilometer lange Radtour mit dem Natur- und Geoparkführer Andreas Rüb über den nördlichen Abschnitt der alten Handelsstraße.

Die etwa drei bis vierstündige Tour verläuft über meist gut ausgebaute Feld- und Waldwege von Bindsachsen über Wenings nach Ober-Seemen und anschließend über ein Teilstück des Vulkanradwegs nach Gedern und Merkenfritz zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs werden verlassene Dörfer, Kirchenruinen, eine mittelalterliche Burg und weitere kulturhistorisch bedeutsame Orte besucht, an denen die Teilnehmer Informationen über die bewegte Vergangenheit der Region erhalten.

Während der Tour müssen auch ein paar moderate Steigungen überwunden werden, sodass die Radfahrer ein wenig Kondition mitbringen sollten. Die Wege sind teils asphaltiert, teils auch geschottert und somit für Rennräder ungeeignet.

Die Teilnahme kostet für Erwachsene vier Euro, Kinder zwei Euro und für Familien pauschal acht Euro. Anmeldungen und Informationen beim Geo- und Naturparkführer Andreas Rüb, Tel. 06049-246312 oder per E-Mail an andreas.rueb@gmx.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare