Toller Tag mit Tieren, Floßfahrt und Scootertour

Ulrichstein (au). Das Fazit der ersten Ulrichsteiner Ferienspiele kann man als "sehr gut" bezeichnen. Nach einen sehr schwachen Auftakt beim Helpershainer Heckenfest mit nur sieben Teilnehmern steigerte sich die Teilnehme sehr schnell.

Ulrichstein (au). Das Fazit der ersten Ulrichsteiner Ferienspiele kann man als "sehr gut" bezeichnen. Nach einen sehr schwachen Auftakt beim Helpershainer Heckenfest mit nur sieben Teilnehmern steigerte sich die Teilnehme sehr schnell. Die beiden Termine des Ulrichsteiner Freyvolks auf der Burgruine und das Kanufahren auf der Lahn waren jeweils ausgebucht.

Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss war am Mittwoch der Besuch des Freizeitparks "Lochmühle" im Taunus. 42 Kinder und Betreuer sowie einige Mütter hatten den ganzen Tag Gelegenheit zum Austoben in einer eigenen kleinen Welt mit einer Mischung aus lustigen Fahrgelegenheiten und fantasievollem Spielbereich. Nach dem Motto "Je schneller, desto schöner" ging es zu Robinsons Wellenfahrt, dem Karussell Blütenwirbel, in die Mini- und Maxi-Autoscooterhalle oder in die Eichhörnchenbahn. Ein Muss war auch die Fahrt mit einer Kokosmatte auf der Riesenrutschbahn und der Helikopterbahn. Einige nasse Kleidungsstücke gab es bei der Floßfahrt, doch die Sonne trocknete sehr schnell. Großen Anklang fand auch der Streichelzoo mit einer Kuh, Ziegen, Schafen und Eseln.

Als Anlaufstelle diente den Kindern eine große Schutzhütte. Dort wurde am frühen Nachmittag auch zünftig gegrillt. Wie gut es war, die Schutzhütte zu mieten, zeigte sich, als ein Gewitter über den Platz zog und es plötzlich stark regnete. Petrus hatte aber ein Einsehen und nach einigen Minuten war alles wieder vorbei, es blitzte und donnerte lediglich noch einige Male sehr stark. Zwei Wespenstiche und mehrere Hautabschürfungen bei der letzten Fahrt mit der Riesenrutsche, trübten die tolle Stimmung nicht und gegen 20 Uhr traf das lustige Völkchen wieder in Hessens Bergstädtchen ein. Alle versicherten auch im kommenden Jahren bei den hoffentlich zweiten Ferienspielen wieder dabei zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare