"Spatzen" haben viel vor

Ulrichstein-Ober-Seibertenrod (au). "Wir haben auch das 27. Jahr des Bestehens der Ohmtalspatzen gut hinter uns gebracht". Dieses positive Fazit zog deren Chorleiter Johann Wolfgang Horst am Samstagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Kultur- und Sportverein (KSV) im Dorfgemeinschaftshaus.

Dank sagte er den Kindern und Jugendlichen, die in 30 Singstunden fröhlich alte Lieder wiederholt und neue gelernt hätten. Das Ausscheiden von Chormitgliedern habe sich zwar fortgesetzt, aber noch gehörten 19 Sänger dem Chor an. Horst ging auf die Auftritte im Berichtsjahr ein, die sich auf die Mitwirkung beim 250-Kirchenjubiläum in Bobenhausen und das Adventskonzert beschränkte.

Für dieses Jahr habe man sich etwas mehr vorgenommen und so ist an einen Auftritt im Seniorenheim Ulrichstein, beim Kinderfasching und an ein Sommerfest vor den Sommerferien gedacht. Des Weiteren wolle man beim Konzert in Göbelnrod mitwirken und auch das traditionelle Adventskonzert soll wieder stattfinden. Vorsitzender Edwin Volp hatte zuvor in seinem Bericht auf den 1. Platz in der Vereinswertung beim Sternwandertag der Stadt nach Wohnfeld hingewiesen. In der Stadtteilwertung habe es "nur" für den 2. Platz gereicht. Als Höhepunkt in der Vorjahresarbeit bezeichnete er den Ausflug im Oktober nach Friesland. Zu den Anschaffungen führte er aus, dass für das gemeinschaftshaus aus Vereinsmitteln ein Gläserspüler angeschafft wurde. Für die Wanderabteilung führte er aus, dass mit 26 Personen an EVG-Wanderungen teilgenommen wurde. Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte er Chorleiter Johann Wolfgang Horst. Für zehn-jährige Mitgliedschaft erhielten Annegret Koch und Jochen Embach eine Treuenadel. In seiner Laudatio dankte er besonders Chorleiter Horst für das große Engagement bei den Ohmtalspatzen. Für die Tanzgruppe berichtete Elena Leinberger, dass jeweils ab September für die alljährliche Faschingsveranstaltung geprobt wird. Insgesamt sind knapp 30 Mädchen in den verschiedenen Garden tätig. Die Faschingsveranstaltung findet am 22. Februar ab 20.11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Den Mitgliederstand bezifferte Vorsitzender Volp zum Jahresanfang mit 150. Ein kleines Präsent gab es für das neue Mitglied Maximilian Schößler. Neue Kassenprüfer wurden Thomas Günther und Sebastian Volp.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare