Senioren im Haus am Schlossberg feiern fröhlich

  • schließen

Showtänze der Garden, Büttenreden sowie Sketche sorgten bei der Faschingsveranstaltung in der Residenz am Schlossberg in Ulrichstein für einen fröhlichen Nachmittag. Von der Saaldekoration über Essen und Trinken bis hin zum abwechslungsreichen Programm gab sich das Team alle Mühe, um dem Publikum einiges zu bieten. Gleich zu Beginn präsentierte der Ruppertenröder Karnevalsverein sein Können. Die Funkengarde zeigte zwei Showtänze. In einer Büttenrede erzählte Günter Zeuner mit seinem Enkel Robin und Janne Hof von Erfahrungen bei der Feuerwehr und in der Schule. Die Mädchen der Sternchengarde wirbelten weiter durch das Programm. Unter Applaus hielten dann die Prinzessinnen und Prinzen Einzug in die Narrenhalle und verteilten Orden.

Showtänze der Garden, Büttenreden sowie Sketche sorgten bei der Faschingsveranstaltung in der Residenz am Schlossberg in Ulrichstein für einen fröhlichen Nachmittag. Von der Saaldekoration über Essen und Trinken bis hin zum abwechslungsreichen Programm gab sich das Team alle Mühe, um dem Publikum einiges zu bieten. Gleich zu Beginn präsentierte der Ruppertenröder Karnevalsverein sein Können. Die Funkengarde zeigte zwei Showtänze. In einer Büttenrede erzählte Günter Zeuner mit seinem Enkel Robin und Janne Hof von Erfahrungen bei der Feuerwehr und in der Schule. Die Mädchen der Sternchengarde wirbelten weiter durch das Programm. Unter Applaus hielten dann die Prinzessinnen und Prinzen Einzug in die Narrenhalle und verteilten Orden.

Nach dem Kaffeetrinken, zu dem Kräppeln gereicht wurden, unterhielt die Präsidentengarde aus Ober-Ohmen. Ein weiterer Leckerbissen war der Auftritt der TSV-Juniorengarde. Bei folgenden Sketch meldete eine Mutter vom Land ihre Tochter in einem vornehmen Mädchenpensionat in der Stadt an. Elvira Roth und Conny Kriesch stellten ein altes Ehepaar dar. Sandy Wingefeld hatte beim Vortrag "Die krank Fraa" die Lacher auf ihrer Seite. Mit Stimmungs- und Schunkelliedern klang der Nachmittag aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare