+
Gruppenbild nach den Ehrungen und Beförderungen. (Foto: sf)

Sechs Feuerwehr-Einsätze

Ulrichstein-Bobenhausen (sf). Erfreulicher Weise konnten bei den Vorstandswahlen der Freiwilligen Feuerwehr kürzlich alle Positionen besetzt werden. Vorsitzender Alexander Mattes erinnerte in der Jahreshauptversammlung dieser Tage an die gelungenen Veranstaltungen im letzten Jahr.

Erstmals gab es ein Backhausfest am Dorfplatz mit frischem Flammkuchen - eine sehr gelungene Veranstaltung.

Wehrführer Matthias Rahn informierte darüber, dass die Wehr zu sechs Einsätzen alarmiert wurde. Da musste eine Ölspur abgestreut werden, und es gab den Hochwassereinsatz am 11. Juni in Wohnfeld, mit all den schlimmen Ausmaßen. Auch in Bobenhausen gab es Überflutungen, und es galt einen Rettungsdienst mit Tragehilfe zu unterstützen. 2014 wurden in der Summe 14 Übungseinheiten abgehalten, die sich in vier theoretische und zehn praktische Übungen aufteilten, wobei bei den praktischen Übungen die Großübung der Großgemeinde Ulrichstein in Feldkrücken sowie die Nachtalarmübung in Rebgeshain und eine Großübung in Sellnrod und eine in Höckersdorf anlässlich der 100-Jahr-Feier zum Hochbehälter mit enthalten sind.

22 in der Einsatzabteilung

Die Zahl der Aktiven in der Einsatzabteilung beträgt derzeit 22 Personen. Die Einsatzabteilung verlassen haben auf eigenen Wunsch beziehungsweise durch das Überschreiten der Altersgrenze von 60 Jahren Hans Glitsch, Reinhold Müller und Günter Mattes. Neu in die Einsatzabteilung aufnehmen konnte die Wehr Tim Forgel und Tobias Kroll. Dies zeigt, wie wichtig eine gute Jugendarbeit ist. Oliver Becker nahm an einem Sprechfunklehrgang und an einem Truppführerlehrgang teil. Desweiteren nahmen Fabian Frank, Oliver Becker und Danny Jäger an einer zusätzlichen Ausbildung für Atemschutzgeräteträger teil, und beide sind noch in der Einsatzabteilung der Stützpunktfeuerwehr in Ulrichstein aktiv. 2015 finden am Stützpunkt in Ulrichstein ein Sprechfunklehrgang sowie ein Grundlehrgang in Modulform statt. Der Lehrgangsplan für 2015 wurde an alle Aktiven verteilt und hängt auch im Gerätehaus aus.

25 in der Jugendgruppe

Fabian Frank, der den Bereich Jugend mit viel Herzblut betreut, hatte auch nur gute Nachrichten zu vermelden. Der Jugendfeuerwehr gehören 25 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren an, und 2014 konnten zwei Mitglieder neu in die Kindergruppe aufgenommen werden. Es gibt einen gewählten Jugendausschuss mit Jugendgruppenleiter Tim Forgel. Es wird jeweils freitags in zwei Gruppen geübt. Von 16 bis 18 Uhr die Kinder und von 18 bis 20 Uhr die Jugend. Es wurden 47 Nachmittage geübt, zusammen sind das 230 Stunden. Die eine Hälfte wurde für die feuerwehrtechnische Ausbildung genutzt und die andere für die allgemeine Jugendarbeit. Fabian Kämmer hatte nur zwei Fehlstunden. Der Aktionstag der Hessischen Jugendfeuerwehr in Marburg war ein Highlight. Dort konnten auch zehn Jugendliche die Jugendflamme Stufe I erwerben.

Die Termine im neuen Jahr sind wie folgt: am 13. März der Petrimarkt, am 2. April die Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Ulrichstein, am 13. Juni das Backhausfest, am 15. August die Feuerwehrolympiade.

Zu den Gästen zählten Bürgermeister Edwin Schneider, Stadtrat Werner Funk, Ortsvorsteher Dr. Sven Kilian, Stadtbrandinspektor Andreas Hädicke sowie von den Nachbarwehr Wehrführer Marco Knöß und sein Stellvertreter Markus Stamm. Geehrt wurden folgende Mitglieder: 40 Jahre passiv Reinhold Müller und Peter Geiger; 25 Jahre passiv Markus Rahn. Zu Feuerwehranwärtern befördert wurden Tim Forgel und Tobias Kroll, zum Hauptfeuerwehrmann Oliver Becker. Seit drei Jahren aktiv sind Bruno Bisesi und Julian Burger.

Bei den Vorstandswahlen gab es folgendes Ergebnis: Neuer Vorsitzender wurde Dennis Bayer, vorher Alexander Mattes; neuer Stellvertreter Bruno Bisesi (vorher Michael Müller). In ihren Ämtern wurden der Rechner Sebastian Glitsch und die Schriftführerin Susanne Forgel bestätigt. Beisitzer sind neu gewählt: Marco Euler, Uwe Wingefeld, Rainer Burger und Philipp Hofmann (ausgeschieden sind Marco Euler, Dennis Bayer, Felix Hein und Markus Rahn). Wehrführer Matthias Rahn wurde im Amt bestätigt, und sein Stellvertreter ist Oliver Becker, Jens Forgel schied aus. Der Gerätewart Danny Jäger wurde im Amt bestätigt, und als neuer Stellvertreter fungiert Felix Hein für den ausgeschiedenen Bruno Bisesi. Im Bereich der Jugend wurden Fabian Frank und sein Stellvertreter Danny Jäger wiedergewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare