+
Bei der Kirchenrallye sind die Kinder eifrig bei der Sache.

Kinder suchen das fehlende Schaf

  • schließen

Ulrichstein-Bobenhausen (sf). Eifrig bei der Sache waren jetzt die Kinder bei der dritten sogenannten "Kirchenrallye" der Kirchengemeinde Bobenhausen. Um das Gleichnis vom verlorenen Schaf ging es dabei zunächst in der kleinen Kölzenhainer Kirche. Die Kinder sammelten Bilder mit den Gefahren, die einem vom Hirten und von der Herde getrennten Schaf drohen können.

Dass der gute Hirte dem in Not geratenen Schaf nachgeht und alle seine Schafe dabei haben möchte, das symbolisierte der Kreis, bei dem die jungen Rallyeteilnehmer das fehlende Schaf suchen mussten - und fanden. In der Kirche in Ober-Seibertenrod spielten sie dann mit Konfirmanden die Geschichte nach, in der die Jünger von Jesus Kinder wegzudrängen versuchen, diese von Jesus aber eingeladen und gesegnet werden: "Gottes Liebe gilt allen, die Kinder sind ihm genauso lieb wie die Erwachsenen", so lautete das Fazit. Einen gemütlichen Abschluss fand die Rallye bei Getränken, Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschafthaus in Ober-Seibertenrod.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare