Hessenschau sendet aus Ulrichstein

  • schließen

Ulrichstein (pm). Unter dem Motto "Hessen innovativ" ist die "Hessenschau" in der letzten Ferienwoche auf Sommertour, macht jeden Tag Station in einem anderen Ort und kommt dabei am Samstag, 10. August, nach Ulrichstein. Gesendet wird live vom Badebiotop. Ab 16 Uhr präsentiert Moderator Jens Kölker ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Dabei können die Zuschauer hinter die Kulissen schauen, ihre Fragen stellen und erleben, wie Fernsehen gemacht wird. Die "Hessenschau"-Sommertour ist auch eine große Bühne für viele Vereine aus der Region, die sich den Zuschauern präsentieren: von der Bambinifeuerwehr über den Mundartkünstler Jochen Rudolph und Schlagersänger Stefan Micha bis hin zur Männer-Showtanzgruppe der JAK Helpershain. Für Musik sorgen "Antje und die Melody Boys" aus Mücke.

Auf einer großen Leinwand können die Zuschauer vor Ort das Geschehen live verfolgen. Außerdem schaltet "Hallo Hessen" am Nachmittag zur Sommertour. Und wenn es die Kinder nicht mehr auf den Bänken hält, dann können sie sich beim Kinderprogramm schminken lassen oder beim Sackhüpfen um die Wette springen. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei.

Um 19.30 Uhr geht dann die "Hessenschau" mit Moderator Andreas Hieke auf Sendung. Dabei wird es auch um innovative Ideen und Projekte aus Ulrichstein gehen. "Die Gemeinde hat die Redaktion mit vielen Dingen überzeugt, hier Station zu machen. Natürlich ist der höchstgelegene Ort Hessens prädestiniert für Windenergie. Aber auch im Bereich Wassergewinnung ist Ulrichstein innovativ", heißt es.

Der trockene Sommer des vergangenen Jahres hat es nötig gemacht, bei der Suche nach Trinkwasser neue Wege zu gehen, damit die Gemeinde auf Dauer genug Wasser hat (die Alsfelder Allgemeine Zeitung berichtete).

Mit einer spatenähnlichen Maschine durchkämmen Profis das Gelände, schicken einen kurzen Impuls in die Erde - und werden aufgrund der Reflexion der Schwingungen, einer Art Echolot, auf die Wasserreserven, die sich in tektonischen Störzonen der Erdkruste befinden, aufmerksam.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare