1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Ulrichstein

Fünf auf einen Streich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Schuett-Frank

Kommentare

lkl_UlrichsteinKitaArbei_4c_1
Pfarrerin Antje Armstroff und Leiterin Carolin van gen Hassend gratulierten Judith Becker, Daniela Jung, Carmen Gonder, Linda Semmler und Iris Haustein. Ebenfalls gratulierte die stellvertretende Leiterin Iris Haustein. © Jutta Schuett-Frank

Ulrichstein (sf). Der Evangelische Kindergarten in Ulrichstein ist eine Ganztageseinrichtung mit fast 90 Kita-Plätzen und hat im Moment durch die Pandemie viele Herausforderungen zu meistern. So freute man sich dieser Tage, dass gleich fünf Jubiläen auf einmal gefeiert werden konnten.

Zwei Erzieherinnen feiern 30-Jähriges

Die stellvertretende Leiterin Iris Haustein hatte die Feierlichkeit organisiert. Einrichtungsleiterin Carolin van gen Hassend baute ihre Ansprache auf das Lied »Schritte wagen« von Clemens Bittlinger auf. »Schritte wagen im Vertraun auf einen guten Weg. Schritte wagen im Vertraun, dass letztlich Er mich trägt. Schritte wagen, weil im Aufbruch ich nur sehen kann: Für mein Leben gibt es einen Plan«, so der Refrain des Liedes.

Außerdem hatte Carolin van gen Hassend mit den ersten Buchstaben in den Vornamen der Frauen die jeweils passenden Eigenschaften verknüpft. Sie würdigte ihre lange Dienstzeit in der Einrichtung in Ulrichstein.

Gleich zwei Erzieherinnen wurden für 30 Jahre Dank und Anerkennung ausgesprochen: Linda Semmler (Ulrichstein) hatte bereits am 1. 8. 2021 ihr Jubiläum und Daniela Jung (Ulrichstein) konnte dieses offiziell am 1. 9. 2021 feiern.

Für ihr zehnjähriges Arbeitsjubiläum wurden drei Mitarbeiterinnen geehrt: Judith Becker (Alsfeld) , Carmen Gonder (Wetzlar) und Reinigungskraft Marina Geiß.

Einige Kirchenvorstandsmitglieder waren bei den Feierlichkeiten zu Gast und Pfarrerin Antje Armstroff sprach darüber, dass im letzten Jahr viel von systemrelevanten Berufen die Rede war. Erzieherinnen seien neben den Eltern die wichtigsten Bezugspersonen im Leben der Kindergartenkinder, sagte sie.

Zu der Feierstunde waren alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Einrichtung geladen. Auch die ehemalige Leiterin Helga Heidler, die sich im wohlverdienten Ruhestand befindet, war eingeladen.

Auch interessant

Kommentare