Die Geehrten beim Jugend- und Freizeitclub. 	(Foto: sf)
+
Die Geehrten beim Jugend- und Freizeitclub. (Foto: sf)

Bobenhausens Freizeitclub engagiert sich für Geselligkeit

Ulrichstein-Bobenhausen (sf). Rund 50 Mitglieder hat der Jugend- und Freizeitclub und die Altersspanne reicht von 15 bis 80. Im vergangenen Jahr, so Vorsitzender Julian Burger, wurde der Jugendraum, der in 2002 eröffnet wurde, gründlich renoviert.

Außer dem Fußboden wurde alles erneuert. Es wurde ein neuer Wasseranschluss gelegt und es sind Anschaffungen getätigt worden. So verfügt der Jugendraum jetzt über eine Spülmaschine und es wurden Beamer und Leinwand angeschafft. Es wurden rund 1500 Euro investiert. Aber auch einige Erwachsene engagierten sich bei den Renovierungsmaßnahmen. Die Jugendlichen verbrachten eine Campingfreizeit im Sinntal. Zum Petri- Markt betreiben die Jugendlichen immer den Weinstand und sie organisierten drei Schoppenturniere.

Teilgenommen hat die Gruppe an der Aktion »Sauberer Waldrand« und Maifeuer sowie Halloweenparty wurden organisiert. Das Jahr endete mit einer Silvesterfeier. Das Wintergrillen hat schon stattgefunden, ebenso ein Spielabend. Christian Schwab, Christoph Rupp, Christopher Bittkow wurden für zehn Jahre und Kay Hochheim für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Nicht anwesend waren Ewald Mahr, Andreas Meyer, Corinna Merta und Franziska Gaub (alle 10 Jahre Mitglied) und Markus Müller und Meike Wingefeld (15).

Aktuell setzt sich der Vorstand zusammen aus: Vorsitzender Julian Burger, Stellvertreter Philipp Hofmann, Schriftführer Tim Forgel, Rechner Maren Burger und Beisitzer Christopher Bittkow, Jonas Frank, Matthis Schmelz, Katharina Wilhelm und Steffen Krug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare